Site Editoren & Homepage-Baukästen, die nicht weh tun – Newsletter 5/2017

Im April-Newsletter ging es um Freud & Leid von Templates und Hompagebaukästen. In diesem Monat noch ein paar Ergänzungen dazu, und zwar meine Rechercheergebnisse zu empfehlenswerten Editoren und Baukästen. Wer …

> weiterlesenSite Editoren & Homepage-Baukästen, die nicht weh tun – Newsletter 5/2017

Freud & Leid von Templates und Hompagebaukästen – Newsletter 4/2017

Ohne Website geht es schon lange nicht mehr, ob Großkonzern oder Tante-Emma-Laden. Und die Qualität im Web hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die Sites großer wie kleiner Unternehmen machen zumindest die ganz groben Usability-Fehler nicht mehr und sie sehen großteils ordentlich aus.

Das war vor 15 Jahren anders, als die erste Auflage meines Buchs Website-Konzeption herauskam. Jetzt ist gerade vor wenigen Tagen die neueste Auflage erschienen, und verglichen mit der 1. Auflage hat sich viel getan. (Mehr zum Buch sowie eine Verlosung am Ende dieses Newsletters.)

Screenshot Websites um 2000
Um das Jahr 2000 sahen Websites so aus. Das waren durchaus gute Beispiele damals.

> weiterlesenFreud & Leid von Templates und Hompagebaukästen – Newsletter 4/2017

Content-Management-System auswählen – ist open-source das Beste?

Der britische Konzepter Paul Boag bricht in diesem Video eine Lanze für open-source-Content-Management-Systeme (CMS). Er meint, es spreche kaum etwas dafür, Geld für ein CMS auszugeben.

Ich finde, er bringt seine Argumente gut auf den Punkt – und jeder, der Geld für ein CMS ausgeben will, sollte auf diese überzeugende Antworten haben.

Die richtige Plattform für die Site auswählen – Newsletter 5/2014

Es gibt unüberschaubar viele Möglichkeiten, Inhalte im Internet zu veröffentlichen. Die Website ist nur eine davon. Für Unternehmen jeder Größe wie für Freiberufler und auch Vereine ist aber meiner Meinung …

> weiterlesenDie richtige Plattform für die Site auswählen – Newsletter 5/2014