Loading
Loading

benutzerfreun.de

Infos für Website-Konzepter und Usability-Freunde

Buch Usability und UX Vorschaubild
Das eine Buch

Ein Buch für alle, die Usability pixelgenau sehen.»

Buch Website-Konzeption Vorschaubild
Das andere Buch

Ein Buch für alle, die Websites konzipieren oder betreuen.»

Portrait Jens Jacobsen
Wer dahintersteckt

Jens Jacobsen, UX-Berater, Konzepter & Autor»

Blog Vorschaubild
Das Blog

Hintergrundinfo, Trends & aktuelle Entwicklungen rund um Web, Apps etc.»

Newsletter Vorschaubild
Der Newsletter

Einmal im Monat das Wichtigste in der gebotenen Ausführlichkeit.»

Vorlagen Vorschaubild
Die Vorlagen

Word-, Excel- und Gestaltungsvorlagen für UX und Konzeption»

Oglivy Kurze Wörter

 
Dieses Zitat steht für sich, und der    weiterlesen »

15. Juni 2018
Bessere Sites durch weniger Text – Newsletter 6/2018

Bessere Sites durch weniger Text – Newsletter 6/2018

Wie vermitteln Sie Inhalte auf Ihrer Website? Mit Text. Bilder, Videos, Animationen etc. können unterstützen. Aber was Sie überhaupt anbieten, wieviel das kostet und wie die Besucher Ihrer Site es bekommen – um all das zu erklären, dafür brauchen Sie Text. Und doch bekommt Text oft viel zu wenig Aufmerksamkeit. Das ist schade, weil Sie damit wertvolle Chancen verschenken. Am Ende ist es der Text, der entscheidet, ob Ihre Website ihren Zweck erfüllt oder nicht. Ob die Besucher bei Ihnen kaufen, Sie kontaktieren, Ihren Newsletter abonnieren. Das Schlimme dabei ist: Selbst wenn Sie sich viel Mühe    weiterlesen

   weiterlesen
06. Juni 2018
Vertrauen schaffen auf der Website

Vertrauen schaffen auf der Website

Der Schlüssel für erfolgreiche Websites ist Vertrauen – nur wenn unsere Besucher uns vertrauen, bleiben sie auf unserer Site, laden etwas herunter, kaufen etwas oder nehmen Kontakt mit uns auf (siehe dazu auch Schöne Sites verkaufen besser – Newsletter 5/2018). Was dabei wichtig ist erklärt Katie Sherwin von der Nielsen Norman Group auch sehr schön in diesem kurzen Video: How Can We Study Website Credibility?

   weiterlesen
28. Mai 2018
Der ‚aesthetic usability effect‘

Der ‚aesthetic usability effect‘

Und noch ein Nachtrag zum Newsletter Schöne Sites verkaufen besser – Newsletter 5/2018: Was tut man, wenn die Nutzer beim Usabilitytest „schöne“ Sites mit schlechter Usability loben? Wenn sie sich abkämpfen mit einer Site, die viele Probleme haben und dann im Abschlussinterview sagen, die Site hätte so schöne Farben und tolle Fotos? Im Englischen spricht man hier vom Aesthetic Usability Effect – die schöne Gestaltung lässt die Nutzer hinwegsehen über die Probleme. Das ist einerseits natürlich positiv für uns als Site-Betreiber. Wir wollen aber auch bei schönen Sites dafür sorgen, dass wir die Usability-Probleme auf    weiterlesen

   weiterlesen
18. Mai 2018
Dunkle Sites – schön gestaltet

Dunkle Sites – schön gestaltet

Ein schöner Beitrag zum Thema Ästhetik und Usability (als Ergänzung zum letzten Newsletter Schöne Sites verkaufen besser – Newsletter 5/2018): Gutes Gestalten von dunklen Webseiten. Mit dunklen Seiten („dark sites“) ist hier nicht das Darknet gemeint, sondern Websites, die in Schwarz oder dunklen Farben gehalten sind. Diese sehen zwar edel aus, bringen aber ein paar Usability-Probleme mit sich. Wie man mit diesen gut umgeht, das erklärt dieser höchst praxisnahe Beitrag sehr gut: The Dos and Don’ts of Dark Web Design

   weiterlesen
10. Mai 2018
Schöne Sites verkaufen besser – Newsletter 5/2018

Schöne Sites verkaufen besser – Newsletter 5/2018

Immer wenn ich im Newsletter etwas über die Zusammenarbeit zwischen Gestaltern und Usability-Experten geschrieben habe, gab es dazu sehr viele Kommentare – oft recht emotionale. Auf beiden Seiten gab es früher viele Vorurteile: „Die Usability-Leute wollen unsere Kreativität killen“, sagten manche Designer. „Die Gestalter wollen nur, dass es gut aussieht“, meinte so mancher UX-Experte. Nach meiner Wahrnehmung ist das heute nur noch selten so. Natürlich gibt es immer noch über so manches Detail Meinungsverschiedenheiten. Aber doch ist die Zusammenarbeit heute deutlich zielorientierter, angenehmer – und vor allem ist das Ergebnis meistens deutlich besser. Und doch:    weiterlesen

   weiterlesen
02. Mai 2018

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on