Loading
Loading

Kategorie: Konzeption

Top Tasks – die wirklich wichtigen Wünsche finden

Top Tasks – die wirklich wichtigen Wünsche finden

Wer mein Blog oder den Newsletter schon länger liest, der weiß, dass ich ein großer Fan des irischen Beraters Gerry McGovern bin. Er arbeitet vor allem für richtig große Unternehmen und Organisationen weltweit. IBM, Microsoft, Regierungsorganisationen und so. Er hat es nicht so besonders mit Design, und Videoqualität steht bei ihm auch nicht an oberster Stelle. Dennoch lohnt sich diese Webinar-Aufzeichnung sehr. Darin erklärt er seine Methode der Top Tasks Identification. Und nebenbei auch gleich seine Customer Carewords. Die Customer Carewords sind die Begriffe, welche Ihre Besucher im Kopf haben, wenn sie auf die Site   weiter…

Ideen liegen auf der Straße

Ideen liegen auf der Straße

Bei aller Begeisterung für Ideen: Ideen alleine sind wenig wert. Denn Ideen bekommt man schnell. Was aus einer Idee erst eine Innovation macht, ist ein langer, mühsamer Weg. Und den kann man meist nicht alleine gehen. Gern wird Steve Jobs als das Genie dargestellt, der Innovationen wie das iPhone aus dem Nichts geschlafen hat. Das ist Unsinn. Jobs selbst war völlig klar, dass die Idee nur ein kleiner (natürlich wichtiger) Punkt am Anfang war. Jobs hat gesagt: Ideen sind nichts wert, solange man sie nicht umsetzt. Und das trifft genau den Punkt. Gute Methoden zur   weiter…

Design Studio Workshop – neue Konzepte entwickeln

Design Studio Workshop – neue Konzepte entwickeln

Im letzten Newsletter ging es darum, wie man die Methode des Design Thinking nutzt (Design Thinking – bessere Ideen mit visuellem Denken – Newsletter 9/2017). Ergänzend dazu möchte ich die Methode des Design Studio Workshops vorstellen. In einem Design Studio Workshop entwickelt man Ideen für interaktive Anwendungen, also Websites oder Apps. Diese Methode ist mehr für einzelne Details oder Bereiche geeignet. So kann man hier etwa den Einstellungs-Bildschirm einer App verbessern. Oder den Service-Bereich einer Website. Im Design Studio Workshop geht es also konkreter zu. Es geht nicht um ganz neue Ansätze oder Produkte, sondern mehr   weiter…

Kleine Wörter, große Wirkung – wie die Nutzer ansprechen?

Kleine Wörter, große Wirkung – wie die Nutzer ansprechen?

Der UX-Writer John Saito von Dropbox beschreibt sehr schön, welchen Unterschied es macht, ob ein Betriebssystem z.B. von „Mein Computer“ spricht oder von „Diesem PC“. Und es ist wichtig, ob auf dem Bildschirm steht, dass dies „Meine Dateien“ sind oder ob da „Deine Dateien“ steht. Klingt erstmal nicht so wichtig, macht aber einen Unterschied. Einen Unterschied beim Verständnis, aber in vielen Fällen auch einen Unterschied beim Gefühl. Ist die Rede von „meinen Dateien“, dann fühlt sich das persönlich an, privat. Steht da jedoch „Deine Dateien“, dann redet der Computer mit mir. Er sagt mir, dass hier   weiter…

Sketchnotes – Protokolle mit Spaß

Sketchnotes – Protokolle mit Spaß

Mitschriften von Veranstaltungen und Besprechungen sind meist unheimlich dröge. Sie zu schreiben macht wenig Spaß, sie zu lesen noch viel weniger. Eine hervorragende Alternative sind Sketchnotes. Wenn Sie bisher dachten, dass das nicht für Sie in Frage kommt, weil Sie nicht zeichnen können – sehen Sie sich diesen Film an, und sie sehen, wie das dennoch ganz einfach geht:

Stifte zum Scribblen, Sketchen & Skizzieren

Beim Zeichnen und Schreiben ist es wie mit Getränken – jeder hat seine ganz eigenen Vorlieben. Was für den einen super ist, geht für den anderen gar nicht. Wer dennoch wissen will, mit welchen Geräten ich am liebsten meine Scribbles für Websites anfertige, dem verrate ich meine ganz persönlichen Präferenzen: Ich nutze am liebsten Alkohol-basierte Marker. Die riechen ein bisschen und schlagen durch (färben also die darunter liegende Seite), wenn man kein spezielles Marker-Papier nutzt. Dafür gelingen mit ihnen aber perfekte Flächen und das Ergebnis sieht sehr professionell aus. Ich finde die leider teuren Copic-Marker   weiter…

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on