Loading
Loading

Schlagwort: Buchtipp

Newsletter 06/2013 – HTML & CSS für Ambitionierte – und Konzepter

HTML und CSS sind sexy geworden. Das war HTML schon einmal, Ende der 90er Jahre. Als auf den Schreibtischen in Büros aller Branchen Bücher auftauchten wie „Teach yourself HTML in 24 hours“. Dank der beeindruckenden Möglichkeiten, die HTML5 und CSS3 bieten, befassen sich heute auf einmal wieder solche Leute mit den Sprachen des Web, die mit Technik eigentlich wenig zu tun haben. Warum HTML lernen? Als Konzepter sollte man eine recht genaue Vorstellung davon haben, wie die Seiten erstellt werden, die man sich ausdenkt. Denn damit macht man sich nicht nur Freunde bei den Grafikern    weiterlesen

Leseliste Gamifikation

Markus Breuer hat in seinem Blog eine wunderbare Liste mit Buchtipps zum Thema Gamification zusammengetragen. Jetzt müsste ich nur noch die Zeit finden, das alles zu lesen… > Literaturliste zum Thema Gamification

Newsletter 04/2011 – Google AdWords richtig nutzen

Wie man mit Suchmaschinenoptimierung auf die ersten Plätze der Trefferlisten bei Google und Co kommt, darum ging es im letzten Newsletter. Es gibt aber natürlich noch die Möglichkeit, auf den Trefferseiten eine Anzeige zu schalten – Google AdWords. Eine Anzeige bei Google zu buchen geht schnell und kostet auch nicht viel – nur etwas Zeit. Wenn man es aber richtig machen will, dann muss man sich in das Thema ordentlich einarbeiten. Denn auch wenn man nur ein paar Euro am Tag ausgibt, will man doch, dass diese nicht zum Fenster hinausgeworfen sind. Dazu habe ich    weiterlesen

Newsletter 04/2010 – Usability rechnet sich

Von der Notwendigkeit, Websites benutzerfreundlich zu gestalten, muss man heute niemanden mehr überzeugen. Jeder Auftraggeber will auf seiner Site „Usability einbauen“ – so formulieren es Kunde immer wieder. Aber wenn es an die Kosten geht, hat man auch heute noch einiges an Überzeugungsarbeit zu leisten. Auftraggeber mit wenig Erfahrung fragen, warum sie extra Geld ausgeben sollen für Card Sorting (Kartenlegen), Nutzerbeobachtungen oder Usability-Tests. Die Angebote der Konkurrenz sehen das nicht vor, scheinbar arbeiten dort bessere Konzepter, die selber wissen, wie die Site aussehen muss, damit sie benutzerfreundlich ist. Dass Usability keine Funktion zum Einbauen ist,    weiterlesen

Rechtsberatung für Weblog-Betreiber

Unter dem Titel „Weblogs – Rechtliche Analyse einer neuen Kommunikationsform“ hat der Rechtsanwalt Carsten Kaufmann seine Doktorarbeit vorgelegt. Als Rechtsberatung darf er das aus rechtlichen Gründen natürlich nicht verkaufen. Aber dennoch beantwortet er in seiner Arbeit einen großen Teil der juristischen Fragen, die man als Blogbetreiber und/oder Blogautor haben kann. Insbesondere geht Kaufmann auf folgende Themen ein: Probleme bei der Wahl der Internetadresse (Domain) Rechtsprobleme bei der Berichterstattung Haftung für fremde Kommentare Gegendarstellungsanspruch in Weblogs Auf 158 Seiten werden diese Themen ausführlich untersucht. Der Stil ist der einer wissenschaftlichen Arbeit, und von Formulierungen wie dieser    weiterlesen

Newsletter 11/2009 – Buchtipp: Texten für das Internet

Text ist der wichtigste Teil jeder Website. Und da mir Text besonders am Herzen liegt, musste ich wieder zugreifen und meine Bibliothek von Web-Büchern um diesen Titel ergänzen: „Texten für das Internet. Ein Ratgeber für den erfolgreichen Web-Auftritt“. Das Taschenbuch von Ulrike Grafberger und Thomas Hörner ist 215 Seiten dick. Es ist im Mai 2009 bei dtv erschienen und kostet 14,90 Euro. Für wen schreibt man? Der Ratgeber spricht alle an, die mit ihrer Website ein besseres Image, mehr Besucher oder höhere Verkäufe erreichen wollen – also praktisch alle Website-Betreiber. Dabei bleiben die Autoren immer eng    weiterlesen

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on