Loading
Loading

Schlagwort: Texten

Einfache Sprache überzeugt – auch Experten

Einfache Sprache überzeugt – auch Experten

Die Diskussion ist so alt wie das Web: Wie sollte ich auf Webseiten schreiben? Einfach oder orientiert an Fachartikeln? Viele, viele Diskussionen habe ich dazu geführt. Sehr viele Leute meinen, man dürfte sich nicht zu einfach ausdrücken. Fachleute würden sich sonst nicht ernst genommen fühlen. Das ist Quatsch. Im Gegenteil: Wer sich absichtlich kompliziert ausdrückt, der wird von seinen Lesern als dümmer eingeschätzt als jemand, der klare Formulierungen wählt. Das heißt nicht, dass man auf Fachwörter verzichten muss. Solange die Zielgruppe diese kennt, sind sie gut und notwendig – sie ermöglichen präzise Kommunikation ohne Missverständnisse. Aber   weiter…

Kleine Wörter, große Wirkung – wie die Nutzer ansprechen?

Kleine Wörter, große Wirkung – wie die Nutzer ansprechen?

Der UX-Writer John Saito von Dropbox beschreibt sehr schön, welchen Unterschied es macht, ob ein Betriebssystem z.B. von „Mein Computer“ spricht oder von „Diesem PC“. Und es ist wichtig, ob auf dem Bildschirm steht, dass dies „Meine Dateien“ sind oder ob da „Deine Dateien“ steht. Klingt erstmal nicht so wichtig, macht aber einen Unterschied. Einen Unterschied beim Verständnis, aber in vielen Fällen auch einen Unterschied beim Gefühl. Ist die Rede von „meinen Dateien“, dann fühlt sich das persönlich an, privat. Steht da jedoch „Deine Dateien“, dann redet der Computer mit mir. Er sagt mir, dass hier   weiter…

Warum „und mehr“ Besucher verschreckt

Bieten Sie auf Ihren Seiten Informationen und mehr? Wohlmöglich auch noch und mehr…, also mit drei Punkten, die die Phantasie der Leser anregen sollen? Dann vertreiben Sie unnötig Besucher. Denn „mehr“ ist alles und nichts. Das Wort „mehr“ ist ein Versprechen, das vom Marketing so oft gebrochen wurde, dass Nutzer dem Wort misstrauen. Und: Am erfolgreichsten sind Sie, wenn Sie die Besucher konkret ansprechen. Unkonkreter als „mehr“ geht kaum. „Mehr“ klingt nach Wühltisch, nach „Haare und mehr“, nach 1-Euro-Shop. Das Wort „mehr“ ist unklar, es verbreitet Unsicherheit. „Mehr“ in einer Überschrift oder in einem Linktext zeigt, dass   weiter…

Warum Sie keine FAQ haben sollten – Newsletter 6/2016

Keine Website kann alle Fragen aller Nutzer beantworten – geschweige denn diese so aufbereiten, dass auch tatsächlich jede noch so spezielle Antwort gefunden wird. Daher lieben Website-Betreiber die FAQ – frequently asked questions, also die häufig gestellten Fragen. Diese sind die scheinbare Rettung für alle Besucher, die nicht gleich finden konnten, was sie gesucht haben. Aber das funktioniert nicht. Im Gegenteil. Viele Nutzer wissen nicht, was FAQ sind Der Begriff FAQ ist vielen deutschsprachigen Nutzern unbekannt. Mit dem ausgeschriebenen frequently asked questions können schon mehr Nutzer etwas anfangen, aber dann kann man es auch gleich auf   weiter…

Gelassene Suchmaschinenstrategie gewinnt – Newsletter 2/2015

Suchmaschinenoptimierung ist ein Thema, das nur wenige begeistert. Und doch muss sich jeder, der eine Website betreibt, damit auseinandersetzen. Dazu ist es unerlässlich zu wissen, wie Menschen wirklich suchen. Zu genau diesem Thema habe ich letzte Woche einige Erkenntnisse gewonnen, die ich hier mit Ihnen teilen möchte. Für ein Kundenprojekt habe ich 10 Testpersonen ins Usability-Labor eingeladen und ihnen verschiedene Recherchenaufgaben gestellt. Diese waren anders als meist bei Usability-Tests: Es waren offene Recherchenaufgaben, das heißt, die Testpersonen hatten von mir keine Vorgabe, welche Website sie benutzen sollen. Normalerweise testet man eine bestimmte Site, weil man   weiter…

Guter Text gewinnt – der Beweis

Wie beeindrucken Sie Ihre Leser? Mit Einfachheit. Was für Design gilt, gilt auch für Texte: Einfach ist schwierig. Denn etwas ganz einfach, ganz natürlich erscheinen zu lassen ist Arbeit. Und die sollten Sie auf sich nehmen, Sie sollten diese nicht Ihren Lesern überlassen. Das erzähle ich schon seit Jahren in meinen Seminaren und etliche Kollegen machen das auch. Und in jedem Schreib-Ratgeber kann man das nachlesen. Nur leider ist es gar nicht so leicht, andere davon zu überzeugen. Daher hier eine schon ältere Studie, die aber sehr gut beweist, dass komplizierte Texte in der Tat   weiter…

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on