Loading
Loading

Schlagwort: Barrierefreiheit

Farbe für Farbenblinde

Farbe für Farbenblinde

Noch ein wichtiger Nachtrag zum Thema Farbe aus dem letzten Newsletter Design für Menschen ohne grafisches Auge – Newsletter 3/2018: Alle Menschen tun sich generell schwer damit, Elemente nur aufgrund ihrer Farbe voneinander zu auseinander zu halten. Buttons zum Beispiel oder Icons sollten sich also nicht nur durch ihre Farbigkeit voneinander unterscheiden, sondern zumindest auch durch ihre Beschriftung. Zudem: Fast jeder zehnte Mann und jede hundertste Frau haben eine Rot-Grün-Sehschwäche. Das heißt, sie können die Farben Rot und Grün nicht unterscheiden. Daher sollten Sie sich nicht auf solche Farbkontraste verlassen, um Elemente voneinander abzusetzen. Rote    weiterlesen

World Usability Day – Veranstaltungen & Verlosung

World Usability Day – Veranstaltungen & Verlosung

Frohen World Usability Day! Wie jeden zweiten Donnerstag im November finden heute über 200 Veranstaltungen in 40 Ländern statt, um das Thema Usability noch stärker ins Bewusstsein zu rücken. Thema dieses Jahr ist: Inklusion durch User Experience. Es geht also darum, wie wir Barrieren einreißen können, welche den problemlosen Umgang mit unseren Websites, Apps und weiteren Anwendungen behindern. Ich habe es leider nicht geschafft, selbst als Referent bei einer der Veranstaltungen teilzunehmen. Da ich aber dennoch gern etwas beitragen möchte, habe ich mit dem Verlag meines Buchs Website-Konzeption gesprochen. Dieser organisiert daher heute ein Gewinnspiel    weiterlesen

Kostenloser Prüfer auf Barrierefreiheit

Wer sichergehen will, dass seine Seiten accessible – barrierefrei bzw. barrierearm – sind, der kann seine Site kostenlos prüfen lassen. Die Macher von A-Prompt (einem bekannten Programm zu diesem Zweck, das nicht mehr weiter entwickelt wird) stellen das open-source-Tool AChecker bereit. Dort gibt man einfach die URL seiner Homepage ein und bekommt einen detaillierten Fehlerbericht. Das sollte man nur tun, wenn man ein bisschen Zeit hat – auf praktisch jeder Site finden sich Dinge, die man verbessern sollte. direkt zur Prüfung mit AChecker Infos über AChecker Zwei weitere Sites, die mir ganz ordentlich vorkommen: Cynthia Says    weiterlesen

Newsletter 01/2009 – Barrierefreies Web 2.0

Seit 2002 müssen die Websites deutscher Behörden barrierefrei („accessible“) sein. Das heißt, die Seiten müssen auch für Menschen mit Behinderungen zugänglich sein. Sich mit Barrierefreiheit zu beschäftigen lohnt sich aber auch für alle, die keine Behördensite betreiben. Denn zum einen sind Menschen mit Einschränkungen auch Teil fast jeder Zielgruppe. Eine Einschränkung kann zudem auch sein, mit einem mobilen Gerät auf die Website zuzugreifen. Zum anderen sind barrierefreie Seiten fast immer leichter zu warten und laufen auf mehr Plattformen ohne Probleme als Seiten, die diese Anforderung nicht erfüllen. Macht man Seiten barrierefrei, sinkt deren Größe und    weiterlesen

Newsletter 01/2003 – Barrierefreie Sites – legen Sie Ihren Besuchern keine Steine in den Weg

Ausgangssituation Wenn Sie eine Site planen, möchten Sie in der Regel eine möglichst große Zielgruppe erreichen. Doch viele lassen hunderttausende von potentiellen Benutzern außen vor. Dabei wäre das mit geringem Aufwand zu ändern. Laut dem Verein für Behinderte in Gesellschaft und Beruf (www.bigub.de) hat jeder fünfte deutsche Internetnutzer wegen körperlicher Einschränkungen mehr oder weniger große Probleme bei der Webnutzung. Manche sehen schlecht oder gar nicht, andere sind taub, haben Probleme mit der Feinmotorik oder bei der Konzentration. Die größte Gruppe ist in Deutschland die der Blinden und Sehbehinderten mit gut 650.000 Menschen. Der Computer ist    weiterlesen

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on