Loading
Loading

Schlagwort: Psychologie

Zu viel Auswahl ist zu viel

Zu viel Auswahl ist zu viel

Zunächst sollte man meinen: je mehr Auswahl, desto besser. Je mehr ich meinen Kunden biete, desto mehr kaufen sie. Schließlich ist dann für jeden etwas dabei. Dass diese Überlegung nicht stimmt, das wissen wir spätestens seit dem berühmten Marmeladen-Experiment. Auch wer es kennt (etwa aus dem letzten Newsletter, Nutzern Entscheidungen erleichtern) – das Video von Barry Schwartz lohnt sich unbedingt, weil er die wesentlichen Punkte höchst unterhaltsam auf den Punkt bringt:

Marketing mit schlechtem Gewissen klappt nicht – Newsletter 8/2018

Marketing mit schlechtem Gewissen klappt nicht – Newsletter 8/2018

Eine gute Website überzeugt. Von der guten Sache, die Ihr Verein vorantreibt. Von der kompetenten Beratung, die Sie anbieten. Von den hervorragenden Produkten, die Sie herstellen. Von dem wunderbarem Essen, das Sie servieren. Zum Überzeugen betreiben Sie Ihre Site. Ihre Website ist nicht für Sie Wer nicht aus dem Marketing kommt, für den ist diese Grundweisheit, dass eine Site überzeugen muss, besonders wichtig. Denn all zu leicht verliert man sich in dem, was man mitteilen möchte. In Beschreibungen der eigenen Ziele. In der Aufzählung von positiven Eigenschaften. In der Darstellung des eigenen Unternehmens. Und die    weiterlesen

Vertrauen schaffen auf der Website

Vertrauen schaffen auf der Website

Der Schlüssel für erfolgreiche Websites ist Vertrauen – nur wenn unsere Besucher uns vertrauen, bleiben sie auf unserer Site, laden etwas herunter, kaufen etwas oder nehmen Kontakt mit uns auf (siehe dazu auch Schöne Sites verkaufen besser – Newsletter 5/2018). Was dabei wichtig ist erklärt Katie Sherwin von der Nielsen Norman Group auch sehr schön in diesem kurzen Video: How Can We Study Website Credibility?

Der ‚aesthetic usability effect‘

Der ‚aesthetic usability effect‘

Und noch ein Nachtrag zum Newsletter Schöne Sites verkaufen besser – Newsletter 5/2018: Was tut man, wenn die Nutzer beim Usabilitytest „schöne“ Sites mit schlechter Usability loben? Wenn sie sich abkämpfen mit einer Site, die viele Probleme haben und dann im Abschlussinterview sagen, die Site hätte so schöne Farben und tolle Fotos? Im Englischen spricht man hier vom Aesthetic Usability Effect – die schöne Gestaltung lässt die Nutzer hinwegsehen über die Probleme. Das ist einerseits natürlich positiv für uns als Site-Betreiber. Wir wollen aber auch bei schönen Sites dafür sorgen, dass wir die Usability-Probleme auf    weiterlesen

Schöne Sites verkaufen besser – Newsletter 5/2018

Schöne Sites verkaufen besser – Newsletter 5/2018

Immer wenn ich im Newsletter etwas über die Zusammenarbeit zwischen Gestaltern und Usability-Experten geschrieben habe, gab es dazu sehr viele Kommentare – oft recht emotionale. Auf beiden Seiten gab es früher viele Vorurteile: „Die Usability-Leute wollen unsere Kreativität killen“, sagten manche Designer. „Die Gestalter wollen nur, dass es gut aussieht“, meinte so mancher UX-Experte. Nach meiner Wahrnehmung ist das heute nur noch selten so. Natürlich gibt es immer noch über so manches Detail Meinungsverschiedenheiten. Aber doch ist die Zusammenarbeit heute deutlich zielorientierter, angenehmer – und vor allem ist das Ergebnis meistens deutlich besser. Und doch:    weiterlesen

Wie überzeuge ich andere?

Robert Cialdini ist ein Psychologe, der vor allem bekannt geworden ist durch sein Buch Influence: The Psychology of Persuasion (deutsch Die Psychologie des Überzeugens). Das Buch ist für viele Marketing-Experten eine Bibel – aber auch für Verhandlungsführung oder Nutzer-Forschung / User Experience ist es sehr hilfreich. Nun gibt es ein neues Buch von ihm (bisher nur auf Englisch:) Pre-Suasion: A Revolutionary Way to Influence and Persuade Es bekommt viele gute Kritiken – wer sich erstmal schlau machen will über Caldinis Ideen, dem sei dieses kurze Video ans Herz gelegt:

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on