Wie überzeuge ich andere?

Robert Cialdini ist ein Psychologe, der vor allem bekannt geworden ist durch sein Buch Influence: The Psychology of Persuasion (deutsch Die Psychologie des Überzeugens).

Das Buch ist für viele Marketing-Experten eine Bibel – aber auch für Verhandlungsführung oder Nutzer-Forschung / User Experience ist es sehr hilfreich.
Nun gibt es ein neues Buch von ihm (bisher nur auf Englisch:) Pre-Suasion: A Revolutionary Way to Influence and Persuade

Es bekommt viele gute Kritiken – wer sich erstmal schlau machen will über Caldinis Ideen, dem sei dieses kurze Video ans Herz gelegt:

Buchtipp für Psychologie der Konzeption

Als Konzepter, UX-Experte oder Interaktions-Designer braucht man ein Grundwissen an Psychologie. Wie funktioniert die menschliche Wahrnehmung? Wohin sieht man? Wie funktioniert das Sehen außerhalb des Bereichs, den wir scharf wahrnehmen? Wie lang müssen zwei Signale voneinander entfernt sein, damit wir sie als zwei getrennte wahrnehmen? Das klingt vielleicht zunächst nach …

> weiterlesen

Gefühle auf der Website messen

Neuromarketing ist ein Schlagwort, das manche lieben, andere aber schaudern lässt. Jeder hat eine andere Vorstellung davon – die einen denken an skrupellose Werber, die uns manipulieren, uns zu willenlosen Konsum-Marionetten machen wollen. Andere denken daran, die Vorgänge im Hirn bei unserem Umgang mit Technik so gut zu verstehen, dass …

> weiterlesen

Newsletter 03/2012 – Warum wir kaufen, was wir kaufen

Im letzten Newsletter ging es darum, dass wir Produkte kaufen, die viel mehr Funktionen haben, als wir jemals brauchen (Newsletter 02/2012 – Mehr ist mehr). Aber warum tun wir das? Ein Erklärungsansatz neben der dort erwähnten Verlustaversion ist, dass wir mit Produkten, die sehr kompliziert wirken, anderen Menschen etwas signalisieren: …

> weiterlesen

Newsletter 02/2012 – Mehr ist mehr

Einfachheit ist ein Dogma des Designs. Nicht nur Stühle, Gebäude oder Geräte sollen einfach sein, sondern auch Software und Websites. Was einfach ist, ist leicht zu bedienen. Don Norman, nach Jakob Nielsen der bekannteste Usability-Experte, hat dazu schon 2007 einen provokanten Text geschrieben: Simplicity is overrated. Einfachheit ist besser Der …

> weiterlesen

Ratschläge umsonst – warum wir „kostenlos“ kaum widerstehen können

Wir wissen, dass „kostenlos“ nur selten bedeutet, dass wir nichts zahlen müssen. Das „kostenlose Probeabo“ bedeutet, dass wir nicht selten mit einem Abo einer Zeitschrift dasitzen, weil wir vergessen haben zu kündigen. Oder das „kostenlose Begrüßungsgeschenk“ gibt es nur, wenn man sich für zwei Jahre an einen Anbieter irgendeiner Dienstleistung bindet. …

> weiterlesen