Newsletter 03/2012 – Warum wir kaufen, was wir kaufen

Im letzten Newsletter ging es darum, dass wir Produkte kaufen, die viel mehr Funktionen haben, als wir jemals brauchen (Newsletter 02/2012 – Mehr ist mehr). Aber warum tun wir das? Ein Erklärungsansatz neben der dort erwähnten Verlustaversion ist, dass wir mit Produkten, die sehr kompliziert wirken, anderen Menschen etwas signalisieren: …

> weiterlesenNewsletter 03/2012 – Warum wir kaufen, was wir kaufen

Newsletter 02/2012 – Mehr ist mehr

Einfachheit ist ein Dogma des Designs. Nicht nur Stühle, Gebäude oder Geräte sollen einfach sein, sondern auch Software und Websites. Was einfach ist, ist leicht zu bedienen. Don Norman, nach Jakob Nielsen der bekannteste Usability-Experte, hat dazu schon 2007 einen provokanten Text geschrieben: Simplicity is overrated. Einfachheit ist besser Der …

> weiterlesenNewsletter 02/2012 – Mehr ist mehr

Ratschläge umsonst – warum wir „kostenlos“ kaum widerstehen können

Wir wissen, dass „kostenlos“ nur selten bedeutet, dass wir nichts zahlen müssen. Das „kostenlose Probeabo“ bedeutet, dass wir nicht selten mit einem Abo einer Zeitschrift dasitzen, weil wir vergessen haben zu kündigen. Oder das „kostenlose Begrüßungsgeschenk“ gibt es nur, wenn man sich für zwei Jahre an einen Anbieter irgendeiner Dienstleistung bindet. …

> weiterlesenRatschläge umsonst – warum wir „kostenlos“ kaum widerstehen können