Bessere Zusammenarbeit für bessere UX

Auf dem ux congress 2016 habe ich erklärt, Wie man mehr Erfolg hat, dem man andere seine Arbeit tun lässt. Ein Kernstück meiner Thesen war, dass wir als UX-Experten nicht nur Empathie für unsere Nutzer haben müssen. Wir müssen vor allem auch mehr Empathie für unsere Kollegen und unsere Auftraggeber …

> weiterlesenBessere Zusammenarbeit für bessere UX

Mehr Erfolg, indem man andere seine Arbeit tun lässt

Unter diesem provokanten Titel habe ich am 7. Oktober in Frankfurt auf dem ux congress einen Vortrag gehalten. Hier die Kurzzusammenfassung: Agile hat Programmierern und Projektleitern großer Software-Projekte den Spaß an der Arbeit zurückgebracht. Und es gibt keinen Mangel an Vorschlägen, wie man UX und agil zusammenbringt. Doch vor allem …

> weiterlesenMehr Erfolg, indem man andere seine Arbeit tun lässt

Projektmanagement-Software kostenlos

Selbst ein kleines Web-Projekt zu organisieren, kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Und sogar wer ganz allein arbeitet, sollte nicht einfach so drauflos werkeln. Eine wertvolle Hilfe ist immer spezielle Software zum Projektmanagement. Am bekanntesten ist Microsoft Project, doch dieses Programm ist teuer und nicht unkompliziert in der Bedienung. Gerade …

> weiterlesenProjektmanagement-Software kostenlos

Wie sich Designer verkaufen (sollten)

Unbedingt lohnend für alle, die keine geborenen Verkäufer und Selbst-Vermarkter sind ist die flammende Keynote von Mike Monteiro. Er ist Designer und hat das leider vergriffene Buch Design Is a Job geschrieben.

Er sagt z.B.:

Selling is a core design skill.

Und er listet die 13 Fehler auf, die Designer/UX-Berater bei Präsentationen vor Auftraggebern machen.

Empfehlenswerte MultiMarkdown-Programme

Im letzten Newsletter habe ich einige Werkzeuge vorgestellt, welche die Arbeit mit verschiedenen Versionen von Dateien erleichtern (siehe Änderungen bequem finden & zusammenführen). Diese vergleichen Textdokumente, zeigen deren Unterschiede und helfen beim Zusammenführen von unterschiedlichen Versionen. Das alles funktioniert aber leider nicht für das weit verbreitete Word-Fomat, sondern nur für …

> weiterlesenEmpfehlenswerte MultiMarkdown-Programme

Änderungen bequem finden & zusammenführen – Newsletter 7/2014

Selbst wer ganz allein an einem Projekt arbeitet, kennt das: je länger das Projekt dauert, desto häufiger sucht man Dateien, vergleicht unterschiedliche Versionen und führt Änderungen aus verschiedenen Dokumenten zusammen. Bei Projekten, die man für Kunden abwickelt und/oder bei denen mehrere Konzepter, Grafiker oder Entwickler zusammenarbeiten, wird das Management der …

> weiterlesenÄnderungen bequem finden & zusammenführen – Newsletter 7/2014

Mit Tests zum Erfolg – Newsletter 2/2014

Im letzten Newsletter habe ich versucht, Sie davon zu überzeugen, wie wichtig es ist, jede Website ausführlich zu testen. Im Folgenden ein paar Tipps, wie Sie die richtigen Tests für Ihren speziellen Einsatzfall aussuchen. Und niemand kann sich zurücklehnen: Auch wenn Ihre Site gerade fertig geworden ist, sollten Sie testen. …

> weiterlesenMit Tests zum Erfolg – Newsletter 2/2014

Wer Erfolg will, testet – Newsletter 1/2014

Jedes Projekt dauert länger als man denkt. Was für diesen recht späten Newsletter gilt, gilt ebenso für einen vermeintlich schnellen Einkauf. Und es gilt erst recht für so komplexe Dinge wie eine neue Website. Wer plant, macht Fehler Nach Befragungen halten sich 80 Prozent der Autofahrer für überdurchschnittlich gute Autofahrer. …

> weiterlesenWer Erfolg will, testet – Newsletter 1/2014

Newsletter 09/2013 – Agile User Experience – Hype, Rückschritt oder die Zukunft?

Gleich zwei Modebegriffe in einem: agile und User Experience. User Experience, das ist sozusagen die um Spaß und Gestaltung erweiterte Usability (siehe Das Gesamterlebnis des Benutzers zählt). Und agile, das ist die Methode, nach der heute in modernen, großen Teams Software entwickelt wird. Ist die Kombination dieser zwei Begriffe nun …

> weiterlesenNewsletter 09/2013 – Agile User Experience – Hype, Rückschritt oder die Zukunft?