Loading
Loading

Schlagwort: Projektmanagement

Bessere Zusammenarbeit für bessere UX

Auf dem ux congress 2016 habe ich erklärt, Wie man mehr Erfolg hat, dem man andere seine Arbeit tun lässt. Ein Kernstück meiner Thesen war, dass wir als UX-Experten nicht nur Empathie für unsere Nutzer haben müssen. Wir müssen vor allem auch mehr Empathie für unsere Kollegen und unsere Auftraggeber entwickeln. Wie das geht und warum das so wichtig ist, erklärt Marli Mesibov sehr gut im Blog UX Booth: When Designers and Stakeholders Collide

Mehr Erfolg, indem man andere seine Arbeit tun lässt

Unter diesem provokanten Titel habe ich am 7. Oktober in Frankfurt auf dem ux congress einen Vortrag gehalten. Hier die Kurzzusammenfassung: Agile hat Programmierern und Projektleitern großer Software-Projekte den Spaß an der Arbeit zurückgebracht. Und es gibt keinen Mangel an Vorschlägen, wie man UX und agil zusammenbringt. Doch vor allem bei mittelgroßen Web-Projekten klappt das oft überhaupt nicht. Ich stelle 7 Erkenntnisse zu solchen Projekten vor – und 7 Regeln, welche die Zusammenarbeit erleichtern. Kern dabei ist die wichtigste Eigenschaft, die wir als UX-Experten brauchen: Empathie. Die brauchen wir nicht nur für die Nutzer, sondern    weiterlesen

Projektmanagement-Software kostenlos

Selbst ein kleines Web-Projekt zu organisieren, kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Und sogar wer ganz allein arbeitet, sollte nicht einfach so drauflos werkeln. Eine wertvolle Hilfe ist immer spezielle Software zum Projektmanagement. Am bekanntesten ist Microsoft Projekt, doch dieses Programm ist teuer und nicht unkompliziert in der Bedienung. Gerade Einsteiger suchen daher oft nach günstigen Alternativen. Besonders zwei werden immer wieder empfohlen: ProjectLibre und Ganib. ProjectLibre ist ein klassisches open-source-Programm. Kostenlos und von einer Gemeinde engagierter Entwickler gepflegt. Leider ist es nichts für Ästheten und mit der Usability ist es auch nicht besonders weit    weiterlesen

Wie sich Designer verkaufen (sollten)

Unbedingt lohnend für alle, die keine geborenen Verkäufer und Selbst-Vermarkter sind ist die flammende Keynote von Mike Monteiro. Er ist Designer und hat das leider vergriffene Buch Design Is a Job geschrieben. Er sagt z.B.: Selling is a core design skill. Und er listet die 13 Fehler auf, die Designer/UX-Berater bei Präsentationen vor Auftraggebern machen.

Empfehlenswerte MultiMarkdown-Programme

Im letzten Newsletter habe ich einige Werkzeuge vorgestellt, welche die Arbeit mit verschiedenen Versionen von Dateien erleichtern (siehe Änderungen bequem finden & zusammenführen). Diese vergleichen Textdokumente, zeigen deren Unterschiede und helfen beim Zusammenführen von unterschiedlichen Versionen. Das alles funktioniert aber leider nicht für das weit verbreitete Word-Fomat, sondern nur für reine Textdateien. Mit aus diesem Grund schreibe mittlerweile alle meine Texte, die nicht zu Kunden müssen, in Markdown. Markdown ist die einfache Formatierung mit wenigen Zeichen: Eine Überschrift der 1. Ebene wird mit einem Doppelkreuz markiert (#), eine Liste legt man mit einen Sternchen an    weiterlesen

Änderungen bequem finden & zusammenführen – Newsletter 7/2014

Selbst wer ganz allein an einem Projekt arbeitet, kennt das: je länger das Projekt dauert, desto häufiger sucht man Dateien, vergleicht unterschiedliche Versionen und führt Änderungen aus verschiedenen Dokumenten zusammen. Bei Projekten, die man für Kunden abwickelt und/oder bei denen mehrere Konzepter, Grafiker oder Entwickler zusammenarbeiten, wird das Management der Dateien oft zum Vollzeit-Job. Daher gibt es eine ganze Disziplin, die sich genau mit dieser Arbeit befasst: das Asset-Management. Wer tiefer einsteigen will: Darüber habe ich im Newsletter 12/2005 ausführlich berichtet. Im Folgenden nun einige Tipps, wie man ohne seine ganze Arbeitsweise umzukrempeln und ohne    weiterlesen

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on