Design Sprints – Ideen finden & prüfen – Newsletter 10/2019

Vorschaubild Design Sprint Kurs LinkedIn Learning

An guten Ideen mangelt es nicht. Bräuchte es nur Ideen, es wäre das Klima gerettet, unser Zusammenleben konfliktfrei und wir alle würden genau so viel arbeiten wie wir möchten. Es hakt fast immer an der Umsetzung, am richtigen Dreh, an der Akzeptanz. Und hier setzt eine Methode an, die mehr …

> weiterlesenDesign Sprints – Ideen finden & prüfen – Newsletter 10/2019

Interview Wolfgang Waxenberger, Head of User Experience, GfK

Hier ein weiteres Interview mit einem der Experten, die mir für die neue 8. Auflage der Website-Konzeption Rede und Antwort gestanden haben. Heute: Wolfgang Waxenberger, Head of User Experience, GfK Frage Jens Jacobsen: Was war die erste Website, bei der Sie an der Konzeption beteiligt waren? Antwort Wolfgang Waxenberger: Das war 2004, da …

> weiterlesenInterview Wolfgang Waxenberger, Head of User Experience, GfK

Wie teste ich, ob meine Informationen gut sind?

Mehr als 1 Milliarde Websites gibt es laut internetlivestats.com. Drei Viertel davon sind jedoch nur Platzhalter – nicht mehr genutzte Domains, reservierte oder auf Vorrat gekaufte. Es bleiben noch 250 Millionen Sites. Und von diesen sind der Großteil keine, die etwas verkaufen oder komplexe Dienste anbieten. Die allermeisten dieser Websites …

> weiterlesenWie teste ich, ob meine Informationen gut sind?

Usability-Tests mit Kollegen für bessere Dokumentation

Vielleicht ist es selektive Wahrnehmung oder das Thema ist wirklich gerade schwer im Kommen: Seit meinem Vortrag zum Thema benutzerfreundliche Dokumentation stolpere ich ständig über Beiträge zu diesem Thema. Der neueste ist im Blog von Nielsen und beschreibt, wie man Usability-Tests mit seiner Dokumentation machen kann. Sehr hilfreich – das …

> weiterlesenUsability-Tests mit Kollegen für bessere Dokumentation

Papier-Prototyp-Tests – so sehen sie aus

Papier-Prototypen sind meist handgezeichnete Skizzen von Webseiten, die man für echte Usability-Tests nutzen kann. Das Prinzip ist super einfach – und die Umsetzung sehr schnell. Das hat den großen Vorteil, dass man Ideen mit wenig Aufwand testen kann, bevor irgend etwas designt oder gar programmiert ist.

Das Prinzip sieht man sehr gut in diesem Video (auch wenn die Aufnahmequalität nicht besonders ist):

Durchschnittsnutzer – was können sie wirklich? – Newsletter 12/2016

Wenn man im Usability-Labor sitzt und sieht, wie sich Probanden mit den eigenen Werken abmühen, wird man bescheiden. Wer noch nie eine andere Person dabei beobachtet hat, wie sie mit einer Website umgeht, sollte das unbedingt bald nachholen. Mein Vorschlag für den Neujahrsvorsatz. Seit vielen Jahren mache ich nun Konzepte, …

> weiterlesenDurchschnittsnutzer – was können sie wirklich? – Newsletter 12/2016

Schnelle Usability-Tests mit Pizza

„Das müsste man schnell mal testen…“ – wer kennt das nicht, aber es gibt kein Budget dafür? Abhilfe dabei kann vielleicht diese Veranstaltungsreihe mit Pizza bieten: Beim Usability-Testessen kann jeder einen Prototypen mitbringen, den die Kollegen dann testen. Das Veranstaltungsformat funktioniert so: Erst gibt es 1 Stunde Kennenlernen, Biertrinken und Pizzaessen (Bier und Pizza …

> weiterlesenSchnelle Usability-Tests mit Pizza

Usability-Tests durchführen – Newsletter 1/2016

Wie gefällt den Nutzern meine Site? Wie Sie das herausbekommen, darum ging es im letzten Newsletter (Wie gefällt Nutzern meine Site?) Wollen Sie dagegen wissen, wie Nutzer tatsächlich mit Ihrer Site umgehen, dann ist ein Usability-Test die Methode der Wahl. Damit bekommen Sie statt Meinungen Erkenntnisse darüber, was die Nutzer …

> weiterlesenUsability-Tests durchführen – Newsletter 1/2016