Loading
Loading

Schlagwort: Newsletter

Worüber schreiben im Newsletter?

Worüber schreiben im Newsletter?

Die Frage, was man im Newsletter am besten schreibt, ist eigentlich schnell beantwortet: Das, was Ihre Abonnenten lesen wollen. Doch leider hilft diese einfache Antwort nur begrenzt. Sie ist das, was wir immer als Ausgangspunkt bei allen Überlegungen zu den Inhalten unserer Newsletter nehmen sollten. Damit es etwas konkreter wird, ist dieses (englische) Video ganz nützlich. In etwas über 3 Minuten gibt die freundliche Kollegin ein paar gute Tipps für Anfänger:

Wie schlägt sich mein Newsletter?

Wie schlägt sich mein Newsletter?

Zu einem professionellen Newsletter gehört auch die Erfolgskontrolle. Das heißt, Sie sollten regelmäßig prüfen, ob sich der Aufwand auch lohnt, den Sie ins Erstellen der Inhalte stecken. Und Sie sollten mitbekommen, wenn sich etwas ändert – es kann sein, dass ein erfolgreicher Newsletter nach und nach abrutscht. Gründe dafür können einmal sein, dass sich die Erwartungen der Leser/Empfänger geändert haben. Sie interessiert auf einmal nicht mehr das, was Sie ihnen bieten. Oder sie finden bessere Inhalte woanders. Ein weiterer möglicher Grund ist, dass sich die Zusammensetzung der Empfängergruppe ändert im Lauf der Zeit. Z.B. können viele    weiterlesen

Design guter Newsletter

Design guter Newsletter

Wie sieht ein guter Newsletter aus? Diese Frage lässt sich gar nicht so leicht beantworten. Denn es kommt extrem darauf an, was Sie mit Ihrem Newsletter erreichen wollen. Und natürlich darauf, wen Sie ansprechen. Ein Newsletter, mit dem Sie Produkte verkaufen, wird ganz anders aussehen als einer, mit dem Sie Dienstleistungen anbieten. Und sind Sie ein Anwalt, wird das anders aussehen als bei einem Friseur. Ganz wichtig ist aber: Gutes Design ist immer angepasst ans Medium. Es gibt viele schlechte Beispiele von Newslettern, die versuchen, mit dem Medium E-Mail etwas zu schaffen, was es nicht    weiterlesen

Einen Newsletter planen – Newsletter 4/2019

Einen Newsletter planen – Newsletter 4/2019

Die E-Mail wird schon seit Jahren, ja fast schon seit Jahrzehnten totgesagt. Und erfreut sich dennoch bester Gesundheit. Noch immer sind Newsletter ein höchst effektives und effizientes Instrument, Kunden zu gewinnen und zu halten. Gerade im Zeitalter von Social Media. Denn auch wenn Jüngere mit ihren Freunden kaum noch per Mail kommunizieren – eine Mailadresse hat jeder Internetnutzer. Ohne E-Mail-Adresse kann man kein Soziales Netzwerk nutzen, keinen Online-Kauf tätigen und überhaupt an vielen alltäglichen Dingen im Privaten wie im Beruflichen nicht teilhaben. Gerade im westlichen Raum kommen wichtige Informationen vor allem via E-Mail: Infos von    weiterlesen

Lehren aus dem Relaunch – Newsletter 10/2017

Lehren aus dem Relaunch – Newsletter 10/2017

Relaunch – kaum ein Wort weckt so unterschiedliche Empfindungen bei Website-Konzeptern und UX-Experten wie dieses. Die einen bekommen leuchtende Augen und freuen sich, die neuesten Trends in Gestaltung und Technik endlich auch auf der eigenen Site einsetzen zu können. Die anderen runzeln die Stirn und fürchten verärgerte Besucher, technische Probleme oder Abstürze bei den Suchmaschinen-Rankings. Und wie so oft haben beide Seiten Recht. Denn bei den meisten Relaunch- oder Redesign-Projekten gibt es das alles. Im Folgenden ein paar Erfahrungen aus der letzten Überarbeitung einer Website, bei der ich beteiligt war – und die Ihnen als Leser des    weiterlesen

Design Thinking – bessere Ideen mit visuellem Denken – Newsletter 9/2017

Design Thinking – bessere Ideen mit visuellem Denken – Newsletter 9/2017

Den Begriff Design Thinking bekommt man gern um die Ohren gehauen, wenn es ums Thema Ideenfindung („Ideation“) und Kreativität geht. Mal wieder einer von den englischen Begriffen, der sich nicht vernünftig übersetzen lässt. Was steckt also dahinter? Und vor allem: brauche ich das? Design Thinking ist kein Design Hinter dem Begriff Design Thinking steckt jedenfalls keine visuelle Gestaltung, wie man vielleicht meinen könnte. Das „Design“ im Design Thinking ist mehr als Konzeption zu verstehen, nicht als grafische Umsetzung. Bei der Methode geht es darum, gute Ideen und neue Ansätze zu entwickeln. Man arbeitet also durchaus visuell,    weiterlesen

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on