Loading
Loading

Schlagwort: E-Mail-Marketing

Einen Newsletter planen – Newsletter 4/2019

Einen Newsletter planen – Newsletter 4/2019

Die E-Mail wird schon seit Jahren, ja fast schon seit Jahrzehnten totgesagt. Und erfreut sich dennoch bester Gesundheit. Noch immer sind Newsletter ein höchst effektives und effizientes Instrument, Kunden zu gewinnen und zu halten. Gerade im Zeitalter von Social Media. Denn auch wenn Jüngere mit ihren Freunden kaum noch per Mail kommunizieren – eine Mailadresse hat jeder Internetnutzer. Ohne E-Mail-Adresse kann man kein Soziales Netzwerk nutzen, keinen Online-Kauf tätigen und überhaupt an vielen alltäglichen Dingen im Privaten wie im Beruflichen nicht teilhaben. Gerade im westlichen Raum kommen wichtige Informationen vor allem via E-Mail: Infos von    weiterlesen

Adresshandel – alles was Recht ist

Für das Evalanche-Blog habe ich vor Kurzem einen Beitrag geschrieben, unter welchen Bedingungen man E-Mail-Adressen von potenziellen Interessenten kaufen kann. Zufällig fiel das zusammen mit dem Erscheinen des Blogposts von Richard Gutjahr: Adressenhandel in Deutschland: Die Privilegierten. Darin geht es um die Daten, die Adresshänder über jeden Menschen sammeln. Der Artikel ist lesenswert und fetzig geschrieben – nur eins würde ich anmerken: es geht darin eigentlich nur um den Post-Versand von Werbeunterlagen, und evtl. noch B2B-eMail-Adressen. Denn nur diese dürfen weitergegeben werden. Private Mailadressen sind tabu. Das heißt, an E-Mails, die wir unverlangt bekommen, sind    weiterlesen

Newsletter-System umgestellt

Ein langes Drama nimmt sein Ende, das am Ende zum Trauerspiel wurde: Ich habe mich getrennt von Mailpress. Unsere Differenzen wurden über die Jahre hinweg zu groß. Ich hatte das Gefühl, Mailpress brauchte immer mehr Aufmerksamkeit, und meine Sozialkontakte litten darunter. Einige Jahre hat das WordPress-PlugIn zum Verschicken der Newsletter einigermaßen anständig seinen Dienst verrichtet. Aber wie alle Newsletter-Abonnenten gemerkt haben, gab es in letzter Zeit immer mehr Probleme. Die Newsletter kamen zu spät und/oder waren nicht so formatiert, wie sie sein sollten. Gründe sind zum einen die dürftige Dokumentation des PlugIns und die seltenen    weiterlesen

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on