E-Mail funktioniert – Zahlen belegen das

Vorschaubild E-Mail-Statistiken

Passend zum letzten Newsletter, in dem es darum geht, warum Sie einen Newsletter brauchen (Einen Newsletter planen): eine Studie zeigt, dass 46% der Marketingverantwortlichen in diesem Jahr ihr Budget für E-Mail-Marketing steigern. 50% geben dafür so viel aus wie im Vorjahr. Grund dafür ist der Erfolg von Newslettern: bei E-Mail …

> weiterlesenE-Mail funktioniert – Zahlen belegen das

Branding – Markenführung im digitalen Zeitalter unmöglich?

Vorschaubild Branding

Markenführung oder neudeutsch Branding klingt für viele nicht-Marketingexperten nach Werbung. Dabei wird mehr und mehr klar: User Experience kann einen ganz wichtigen Beitrag dazu leisten, wie Menschen eine Marke wahrnehmen. Allerdings steht Ärger ins Haus: Portale und Plattformen machen die Markenführung immer schwieriger, Soziale Medien tun ihr Übriges. Und sind …

> weiterlesenBranding – Markenführung im digitalen Zeitalter unmöglich?

Sonderheft Werbung von brand eins

Vom Werber-Spruch Kauf, du Sau, siehe auch (Klick, du Sau! – oder Kauf, du Sau? Kabarett & Klicks) gibt es eine Variante, für die sich das extrem gute Wirtschaftsmagazin brand eins entschieden hat: Kauf, du Arsch! Unter dem Titel haben die Kollegen 2014 eine ganze Nummer dem Thema Werbung gewidmet – …

> weiterlesenSonderheft Werbung von brand eins

Wie überzeuge ich andere?

Robert Cialdini ist ein Psychologe, der vor allem bekannt geworden ist durch sein Buch Influence: The Psychology of Persuasion (deutsch Die Psychologie des Überzeugens).

Das Buch ist für viele Marketing-Experten eine Bibel – aber auch für Verhandlungsführung oder Nutzer-Forschung / User Experience ist es sehr hilfreich.
Nun gibt es ein neues Buch von ihm (bisher nur auf Englisch:) Pre-Suasion: A Revolutionary Way to Influence and Persuade

Es bekommt viele gute Kritiken – wer sich erstmal schlau machen will über Caldinis Ideen, dem sei dieses kurze Video ans Herz gelegt:

Grünes Ketchup? Geht gar nicht.

Wo wir schon beim Thema Kochen sind (siehe Scrum für besseres Kochen, Teamwork & Programmieren) – eben bin ich über grünes Ketchup gestolpert. Nicht nur kurios, sondern auch interessant, weil es einen typischen Effekt des Nutzerverhaltens illustriert: Neues ist spannend, und besondere Produkte verkaufen sich gut. Allerdings nutzt sich dieser …

> weiterlesenGrünes Ketchup? Geht gar nicht.

Krisen-Marketing bei Nestlé

Im letzten Newsletter hatte ich vermutet, dass die harschen Kommentare auf Facebook mit ein Grund gewesen sein könnten, dass der Mobilfunkanbieter Blau sich von Facebook zurückgezogen hat (Facebook für Firmen sinnvoll?). Mit negativen Kommentaren in ganz anderem Ausmaß hat ein anderes Unternehmen regelmäßig zu tun: Nestlé. Ihm wird immer wieder …

> weiterlesenKrisen-Marketing bei Nestlé

Das Ende von Social Media als Marketing-Instrument

Der amerikanische Marketing-Experte Jamie Turner hat gerade einen schönen Artikel passend zum Thema meines letzten Newsletters (Facebook für Firmen sinnvoll?) geschrieben. Darin geht er auf diejenigen ein, die das Social Media Marketing für tot erklären. Wie meist bei solchen Nachrufen gilt: Tot ist da nichts, nur der Hype ist vorbei. …

> weiterlesenDas Ende von Social Media als Marketing-Instrument

Podcasts – wie finanzieren sie sich?

Podcasts – da war doch was. Das Radio zum Abonnieren hat seine treuen Nutzer, auch wenn Podcasting ein Nischen-Thema geblieben ist. Aber wie finanzieren sich die teils aufwendig und professionell produzierten Audiobeiträge? (Eine Einführung zum Thema hier im Blog: Podcasting für Unternehmen) In den USA ist die Antwort meist: Podcasts …

> weiterlesenPodcasts – wie finanzieren sie sich?