Sketchnotes – Protokolle mit Spaß

Verbal-to-Visual-Vorschaubild

Mitschriften von Veranstaltungen und Besprechungen sind meist unheimlich dröge. Sie zu schreiben macht wenig Spaß, sie zu lesen noch viel weniger.

Eine hervorragende Alternative sind Sketchnotes. Wenn Sie bisher dachten, dass das nicht für Sie in Frage kommt, weil Sie nicht zeichnen können – sehen Sie sich diesen Film an, und sie sehen, wie das dennoch ganz einfach geht:

Stifte zum Scribblen, Sketchen & Skizzieren

Beim Zeichnen und Schreiben ist es wie mit Getränken – jeder hat seine ganz eigenen Vorlieben. Was für den einen super ist, geht für den anderen gar nicht. Wer dennoch wissen will, mit welchen Geräten ich am liebsten meine Scribbles für Websites anfertige, dem verrate ich meine ganz persönlichen Präferenzen: …

> weiterlesenStifte zum Scribblen, Sketchen & Skizzieren

Besser Zeichnen auf dem iPad mit dem Stift „Pencil“

Zeichnen auf dem iPad ist eine feine Sache, aber nicht ganz unproblematisch. Der große Vorteil: Gute Zeichenprogramme machen aus krakeligen Linien schöne Formen. Außerdem hat man mit dem iPad jederzeit einen praktisch unendlichen Papiervorrat dabei und jede Menge verschiedenste Stifte in allen möglichen Farben. Ein großer Nachteil ist aber, dass …

> weiterlesenBesser Zeichnen auf dem iPad mit dem Stift „Pencil“

Diagramme zeichnen mit der App Paper

Wer Diagramme oder Sitemaps zeichnet und die App Paper nicht kennt, der sollte sie sich unbedingt einmal ansehen, denn sie ist dank neuer Funktionen noch interessanter geworden. Auch Wireframes oder Skizzen lassen sich damit gut anfertigen – ich persönlich nutze Paper vor allem für Zeichnungen, die weniger formell sind als …

> weiterlesenDiagramme zeichnen mit der App Paper

Storyboards für Nicht-Zeichner

Storyboards sind Zeichnungen, auf denen Sie einen Ablauf festhalten. Sie kommen aus dem Film-Bereich, wo man damit vor der Aufnahme bestimmt, welche Schauspieler in welcher Reihenfolge wann was machen. Man kann sie aber auch einsetzten, um Abläufe beim Bedienen einer Software oder eines Webservices zu visualisieren. Oder um die gesamte …

> weiterlesenStoryboards für Nicht-Zeichner

Scribbles und Wireframes/Seitenskizzen

Scribbles und Seitenskizzen (Wireframes) helfen Ihnen, die notwendigen Elemente einer einzelnen Seite festzulegen und sich dabei auch Gedanken über Funktionen, Beschriftung und Anordnung der Elemente zu machen. Mein Lieblingswerkzeug dafür sind Bleistift und Papier. Der größte Nachteil: Wenn Sie viele ähnliche Seiten skizzieren wollen, müssen Sie die wiederholenden Elemente jedes …

> weiterlesenScribbles und Wireframes/Seitenskizzen

Kleine Zeichenlehre für Konzepter mit zitterigem Strich

Als Konzepter arbeitet man fast den ganzen Tag mit Worten – oft sind aber Skizzen viel besser geeignet, um eine Idee zu transportieren. Wer meint, nicht zeichnen zu können, der sollte sich über die Weihnachtsferien vielleicht die ausführliche Lektüre dieses sehr ausführlichen Artikels gönnen: The Messy Art Of UX Sketching. Anders …

> weiterlesenKleine Zeichenlehre für Konzepter mit zitterigem Strich

Newsletter 01/2010 – Vergleich Online-Dienste für Diagramme

Wer häufig größere Websites plant, der kommt um ein anständiges Programm zum Zeichnen von Sitemaps kaum herum (siehe Software-Empfehlungen für Diagramme und Sitemaps). Wer aber nur kurz mal eine kleine Skizze machen will, der wird meist kein eigenes Programm dafür kaufen. Dann ist man mit einem online-Dienst besser bedient, als …

> weiterlesenNewsletter 01/2010 – Vergleich Online-Dienste für Diagramme