Loading
Loading

Schlagwort: Seitenskizzen

Seiten im Web werden immer unwichtiger

Die Grundeinheit des Web ist die Seite. Eine HTML-Seite ist das, wohin eine URL zeigt. Eine HTML-Seite ist, was wir als Kästchen in unsere Sitemaps zeichnen. Eine Seite ist das, was wir in einem Abschnitt im Feinkonzept beschreiben. Genau dieses Paradigma gerät ins Wanken. Einerseits haben wir seit einigen Jahren mehr und mehr Elemente, die nachgeladen werden, ohne die HTML-Seite zu wechseln (Stichwort AJAX). Das passiert auf Seiten mit komplexen Anwendungen wie Google Dokuments, auf online-Projektmanagement-Plattformen und in einigen Webshops. All das lässt sich in traditionellen Sitemaps schwer darstellen, weil diese nur mit dem Seiten-Paradigma    weiterlesen

Scribbles und Wireframes/Seitenskizzen

Scribbles und Seitenskizzen (Wireframes) helfen Ihnen, die notwendigen Elemente einer einzelnen Seite festzulegen und sich dabei auch Gedanken über Funktionen, Beschriftung und Anordnung der Elemente zu machen. Mein Lieblingswerkzeug dafür sind Bleistift und Papier. Der größte Nachteil: Wenn Sie viele ähnliche Seiten skizzieren wollen, müssen Sie die wiederholenden Elemente jedes Mal neu zeichnen. Auf für viele Korrekturdurchläufe ist Papier nicht ideal. Dann ist eine iPad-App wie Paper eine gute Alternative. Ein Zeichenstift ist ebenfalls eine lohnende Anschaffung, wenn man gelegentlich auf dem Tablet zeichnen will. Im Bereich Konzeption – Grobkonzept & Feinkonzept finden Sie auch    weiterlesen

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on