Mehr Unterstützung für das video-Tag

In einem früheren Blogeintrag habe ich schon über die Einbindung von Video auf Webseiten geschrieben. Nun ist ein weiterer wichtiger Unterstützer für das <video>-Tag hinzugekommen: Microsoft. Im Internet Explorer 9 wird das video-Tag unterstützt (es ist nur der Codec H.264 vorgesehen). Zwar ist die neue Version des Browsers noch nicht …

> weiterlesenMehr Unterstützung für das video-Tag

Newsletter 03/2010 – HTML 5 und die Zukunft des Web

Das Leben für alle Websitebetreiber ist im Jahr 2010 ein Zuckerschlecken. Wir müssen uns mit viel weniger technischen Details herumschlagen als noch vor ein paar Jahren. Das gilt auch für alle, die nicht HTML erstellen, sondern Menschen haben, die das für sie tun – und für alle, die dazu WYSIWYG-Programme …

> weiterlesenNewsletter 03/2010 – HTML 5 und die Zukunft des Web

Probleme bei Benutzerfreundlichkeit von Flash

Anhand von einigen schönen Beispielen untersucht Sebastian Bloy von eResult im Usabilityblog die Möglichkeiten und Grenzen von Flash. Das ist zwar nicht mit Studien untermauert, aber mir scheinen die Ansätze logisch und hilfreich. Wer also Flash einsetzt oder einsetzen will, sollte sich den Beitrag unbedingt ansehen. Und in den Kommentaren …

> weiterlesenProbleme bei Benutzerfreundlichkeit von Flash

Videocodecs – ungeliebtes Detail bei Onlinevideo

Hier nur noch kurz der Hinweis für alle, die den Newsletter nicht bekommen: Im Schwesterblog der Content Crew habe ich ein paar Hintergründe für alle zusammengetragen, die sich mit der Frage herumschlagen (müssen), welcher Codec und welches Videoformat sie für ihre Webvideos nehmen sollen. Blogeintrag Videocodecs – ungeliebtes Detail bei …

> weiterlesenVideocodecs – ungeliebtes Detail bei Onlinevideo

Newsletter 01/2008 – Keine Seiten mehr im World Wide Web?

2007 hat die Berichterstattung über Web 2.0 vermutlich ihren Höhepunkt erreicht. Grundsätzlich hat sich beim Thema Web 2.0 seit dem benutzerfreun.de-Newsletter von vor zwei Jahren (Januar 2006) nichts Neues getan, dennoch wird uns der Begriff sicher auch 2008 treu begleiten. In dieser Ausgabe nehme ich mir den schon lange proklamierten …

> weiterlesenNewsletter 01/2008 – Keine Seiten mehr im World Wide Web?

Newsletter 12/2002 – Flash und Usability

Seitdem Flash seinen Siegeszug im Web angetreten hat gibt es Stimmen, die Flash generell für schlecht halten, weil es schwerwiegende Mängel in der Usability (Benutzerfreundlichkeit) habe. Profiliertester Kritiker war der amerikanische Usability-Experte Jakob Nielsen. Er ging so weit zu schreiben „Flash is 99 percent bad“. Dabei zielte er auf einige …

> weiterlesenNewsletter 12/2002 – Flash und Usability