Bei bewährter Technik bleiben – Tod den PlugIns

Leider scheint der vorige Beitrag eine Serie begründet zu haben. Technik-Desaster können auch ohne Flash entstehen: Warum setzen Firmen zum Teufel auf komische Technik? Flipbook, was soll das sein? Warum sollte ich das anklicken? Ich habe es angeklickt, weil ich die Site von GoToMeeting eigentlich gerade empfehlen wollte als Beispiel …

> weiterlesenBei bewährter Technik bleiben – Tod den PlugIns

Flash verschwindet – Adobe Animate CC kommt

Mit dem Programm Flash verbindet mich eine Hassliebe. Vor Jahren habe ich dazu mal ein Buch geschrieben, ich mochte das Programm. Doch das gab sich langsam, als Flash im Web mehr und mehr eingesetzt wurde, um Animationen einzubinden, die Nutzer nerven. Flash diente vor allem zur Selbstdarstellung von Sitzbetreiber und/oder …

> weiterlesenFlash verschwindet – Adobe Animate CC kommt

Adobe weiter auf dem Weg weg von Flash

Der Hersteller des Programms Flash, Adobe, hat einige Programme vorgestellt, die zeigen, dass das Unternehmen voll auf HTML5 setzt: Unter dem Namen Edge Tools & Services sind unter anderem die Programme Animate, Brackets und Shadow zusammengefasst. Bei heise finden Sie eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Fakten, bei Adobe können Sie die Programme …

> weiterlesenAdobe weiter auf dem Weg weg von Flash

Newsletter 10/2011 – die Zukunft von Flash

Flash bekommt in letzter Zeit ordentlich Gegenwind. Spätestens seit dem Erfolg von iPhone und iPad (die Flash ausdrücklich nicht unterstützen) hat sich herumgesprochen, dass das Format für Animationen und komplexe Anwendungen im Web ein Problem hat. Auf anderen Plattformen wie dem PlayBook von RIM (dem Blackberry-Hersteller) und auf Android laufen …

> weiterlesenNewsletter 10/2011 – die Zukunft von Flash

Flash vs. HTML5

Flash hat in letzter Zeit ordentlich Gegenwind. Spätestens seit dem Erfolg von iPhone und iPad hat sich herumgesprochen, dass das Format für Animationen und komplexe Anwendungen im Web ein Problem hat. Auf anderen Plattformen wie dem PlayBook von RIM (dem Blackberry-Hersteller) und auf Android laufen Flash-Anwendungen – doch leider oft nicht …

> weiterlesenFlash vs. HTML5

Microsoft kippt Flash-Unterstützung

Apple verweigert sich Flash konsequent – unter iOS, dem Betriebsystem für iPad und iPhone, läuft Flash nicht. Jetzt drohen Flash weitere Probleme: Microsoft setzt in Windows 8 auf eine Version des Internet Explorers („Metro“), die ganz ohne PlugIns auskommt und HTML5 nutzt. Zwar kann der Nutzer zu einer herkömmlichen Variante …

> weiterlesenMicrosoft kippt Flash-Unterstützung

Restaurant-Websites – aber richtig

Als nette Info-Grafik aufbereitet sieht man auf Gizmodo, was Restaurant-Websites gerne alles falsch machen. Ein Muss für alle, deren Inhalte zu einem großen Teil aus Flash und PDF bestehen, also nicht nur für Restaurant-Besitzer. Bild und kurzer Kommentar hier: Would It Really Be So Hard To Design All Restaurant Websites …

> weiterlesenRestaurant-Websites – aber richtig