Newsletter 10/2011 – die Zukunft von Flash

Flash bekommt in letzter Zeit ordentlich Gegenwind. Spätestens seit dem Erfolg von iPhone und iPad (die Flash ausdrücklich nicht unterstützen) hat sich herumgesprochen, dass das Format für Animationen und komplexe Anwendungen im Web ein Problem hat. Auf anderen Plattformen wie dem PlayBook von RIM (dem Blackberry-Hersteller) und auf Android laufen …

> weiterlesenNewsletter 10/2011 – die Zukunft von Flash

Sägt Adobe am eigenen Ast?

Adobe hat offenbar erkannt, dass man um HTML5 auf Dauer nicht mehr herumkommen wird. Flash sehen nicht Wenige als Auslaufmodell. Adobe arbeitet nun an einem Programm namens „Edge“ (so der vorläufige Codename). 2012 soll die endgültige Version des Programms erscheinen. In ihm kann man mit einer grafischen Benutzeroberfläche HTML5-Animationen erstellen, …

> weiterlesenSägt Adobe am eigenen Ast?