Loading
Loading

Schlagwort: Podcasts

Podcasts – wie finanzieren sie sich?

Podcasts – da war doch was. Das Radio zum Abonnieren hat seine treuen Nutzer, auch wenn Podcasting ein Nischen-Thema geblieben ist. Aber wie finanzieren sich die teils aufwendig und professionell produzierten Audiobeiträge? (Eine Einführung zum Thema hier im Blog: Podcasting für Unternehmen) In den USA ist die Antwort meist: Podcasts finanzieren sich durch Werbung. So wie Radio auch. Aber: Die Werbenden sind bei Podcasts andere. Vielfach Unternehmen, die technikaffin sind, und ganz selten die großen Marken, die man aus Radio und Fernsehen kennt. Die arme Praktikantin Hayley Munguia von FiveThirtyEight hat sich zwei geschlagene Tage   weiter…

Die besten Podcast-Apps fürs iPhone

Nachdem Das persönliche Radioprogramm inzwischen zwar möglich ist, diese im vorigen Beitrag vorstellten Apps aber leider noch keine Podcasts integrieren, hier ein paar Tipps für Podcasts-Hörer. Podcasts, das personalisierte Radio zum Mitnehmen, haben zwar keinen Massenmarkt erreicht. Und doch habe sie sich in ihrer Nische gut etabliert. Ein Problem jedes Podcast-Hörers ist nach wie vor, die verschiedenen Hörinhalte zu verwalten. Deshalb gibt es eine Vielzahl von Apps, die diese Aufgabe übernehmen. Nun also zwei persönliche Empfehlungen für alle, die nur deshalb wenig Podcasts hören, weil es ihnen zu umständlich ist. Der Newcomer: Castro Castro gibt   weiter…

Das persönliche Radioprogramm – willkommen in der Zukunft.

Als ich vor acht Jahren Podcasts entdeckt habe, war ich begeistert: Endlich konnte man hochwertige gesprochene Inhalte hören und war weder auf Sendepläne angewiesen noch musste man die Themen anhören, die einen nicht interessieren. Wie Radio mit Skip-Funktion. Bald träumte ich weiter: Wie wäre es, wenn man nicht Moderatoren zuhören müsste, die einem auf die Nerven gehen, nie Musik hören müsste, die man nicht mag und nur Inhalte hören könnte, die man spannend findet? All das war mit Podcasting möglich geworden. Unzählige Menschen sorgten für einen stetigen Strom von tollen Inhalten zum Anhören. Private Podcast-Pioniere,   weiter…

Podcast-Nutzung – lohnende Nische für Audio-Inhalte

„Podcasts sind eine geniale Ergänzung des Medienmixes“ schreibt Martin Weigert bei Netzwertig.com. Er erzählt in seinem lesenswerten Beitrag, wann, warum und wie er Podcasts nutzt. Das liest sich interessant und deckt sich mit meinen Erfahrungen, die ich bei Nutzerbefragungen und Usability-Tests in diesem Bereich gemacht habe. Audio-Podcast sind hervorragend geeignet, wenn man gerade seine Hände nicht frei hat, aber dafür Aufmerksamkeit. Zum Beispiel also beim Autofahren, Joggen oder im Fitnessstudio. In vielen Fällen ist Text aber das bessere Medium – wenn man schnell Informationen aufnehmen möchte und das wohlmöglich noch partiell, nicht am Stück. Eine   weiter…

Nur tote Technologie ist gute Technologie

RSS ist tot. Blogs sind tot. Das Web ist tot. Das schreibt jedenfalls der Web-Marketing-Experte und Autor Seth Godin. Und er freut sich darüber. Er meint damit, dass diese Technologien nicht mehr brandneu oder „das nächste große Ding“ sind. Damit kann man sie endlich in Ruhe sinnvoll einsetzen. Er schreibt weiter: Großartige Musik wurde nicht von dem Menschen geschaffen, der die elektrische Gitarre oder den Synthesizer erfunden hat. […] Niemand denkt, dass Gutenberg ein toller Autor war. Diejenigen, die immer den neuesten Technologien hinterherhecheln, haben das Interesse verloren. Jetzt können wir diese also nutzen, um   weiter…

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on