Loading
Loading

Kategorie: Studien & Marktforschung

Was machen wir im Internet?

Was machen wir im Internet?

Informationen darüber, was Menschen im Internet eigentlich tun, kann man nie genug haben – das ist Grundlage für jedes Konzept, jede Website oder App und viele Geschäftsideen. Daher ein Hinweis auf eine Untersuchung, die sehr in die Breite geht: Die Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse. Dazu gibt es einen Vortrag mit dem staubtrockenen Titel „Anhaltender Transformationsprozess der Mediennutzung“. Dahinter verbirgt sich ein Fundus hoch interessanter Informationen, die das Institut für Demoskopie Allensbach zusammengetragen hat. Dabei geht es darum, wie viel die Deutschen fernsehen, auf ihrem Smartphone tippen, ob und welche Zeitschriften sie noch lesen und vieles   weiter…

Die Nutzer besser kennen – dank der EU

Die Nutzer besser kennen – dank der EU

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, unsere Nutzer so gut wie möglich zu kennen. Je mehr ich von ihnen weiß, je besser ich verstehe, wie sie leben, was sie tun, was sie denken, desto bessere Anwendungen oder Websites kann ich für sie erstellen. Daher finde ich diese Broschüre der EU sehr lohnend (von Eurostat): The life of women and men in Europe Die Website ist liebevoll erstellt und nicht einfach eine PDF-Broschüre. Wer lieber die haben will, die soll es auch geben. Wie die deutsche Version habe ich das PDF jedoch (noch?) nicht gefunden, auch wenn   weiter…

Datenschatz zur Nutzung von Mobilgeräten

Google hat unter dem Titel Our Mobile Planet Daten zur Nutzung von Mobilgeräten zusammengetragen. Diese kann man online interaktiv auswerten. Mit einem Diagramm-Tool lassen sich die Daten nach Belieben kombinieren und in verschiedenen Formen darstellen. Die Daten gehen aber leider nur bis 2013. Und auch die Qualität der Diagramme lässt leider zu wünschen übrig. Dafür kann man aber die gesamten Rohdaten herunterladen. Wer möchte, kann also selbst mit einer Tabellenkalkulation wie Excel schöne Diagramme daraus basteln. Das interaktive Diagrammwerkzeug und die Rohdaten gibt es hier (auf Deutsch): Our Mobile Planet

Was machen Menschen mit ihrem Smartphone?

Ein paar Statistiken zu Smartphone-Nutzern als Kunden/Käufer in einem hübsch aufgemachten Werbevideo von Google (The Mobile Movement: Understanding Smartphone Consumers):

Bald ist jede 5. Site responsiv

Wer immer noch belegen muss, dass responsives Design (siehe Wie groß ist ein Screen? Responsive Konzeption) sinnvoll ist, der freut sich über aktuelle Statistiken dazu. Der Web-Optimierer Guy Podjarny hat dankenswerterweise seine Statistik aktualisiert, in der er die 10.000 Sites, die am häufigsten besucht werden ansieht. Er stellt fest: Von den 100 meist besuchten Sites des Web sind 12 Prozent responsiv, bei den gesamten Top 10.000 sind es 19 Prozent. Das heißt, die nicht ganz so häufig besuchten Sites wechseln schneller zum responsiven Design. Vermutlich liegt das daran, dass kleinere Sites (und Unternehmen) flexibler sind.   weiter…

Podcast-Nutzung – lohnende Nische für Audio-Inhalte

„Podcasts sind eine geniale Ergänzung des Medienmixes“ schreibt Martin Weigert bei Netzwertig.com. Er erzählt in seinem lesenswerten Beitrag, wann, warum und wie er Podcasts nutzt. Das liest sich interessant und deckt sich mit meinen Erfahrungen, die ich bei Nutzerbefragungen und Usability-Tests in diesem Bereich gemacht habe. Audio-Podcast sind hervorragend geeignet, wenn man gerade seine Hände nicht frei hat, aber dafür Aufmerksamkeit. Zum Beispiel also beim Autofahren, Joggen oder im Fitnessstudio. In vielen Fällen ist Text aber das bessere Medium – wenn man schnell Informationen aufnehmen möchte und das wohlmöglich noch partiell, nicht am Stück. Eine   weiter…

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on