Amazon macht auf Pinterest

Die Bilder-Plattform Pinterest (siehe Pinterest – mehr Besucher dank Bilderflut?) ist für viele Startpunkt eines online-Kaufs. Vor allem wenn Mode, Accessoires aber auch stylische technische Geräte im virtuellen Einkaufswagen landen. Kein Wunder, dass Amazon als größter online-Shop der Welt da ein Auge drauf hat. Jetzt hat Amazon seinen eigenen Pinterst-Klon: …

> weiterlesenAmazon macht auf Pinterest

Die eigene Bildsprache finden

Viele tun sich immer noch schwer damit, die richtigen Bilder zu finden, die sie auf Instagram oder Pinterest posten können. Einige schöne Beispiele, wie Firmen den Bilderdienst Instagram nutzen, hat Christina Austin zusammengestellt: These 20 Brands Have Mastered The Use Of Instagram Und ein paar weitere schöne Beispiele, wie man …

> weiterlesenDie eigene Bildsprache finden

Newsletter 12/2012 – Welche Sozialen Netzwerke muss ich bedienen?

Bei welchen Sozialen Netzen lohnt sich das Engagement? Vor zweieinhalb Jahren habe ich Ihnen und mir diese Frage schon einmal gestellt. Seitdem hat sich viel geändert: Pinterest ist neu aufgetaucht, die VZ-Netzwerke und Myspace sind praktisch bedeutungslos geworden, nur Facebooks Aufstieg scheint ungebrochen. Meine Empfehlung für Ihr Engagement in Sozialen …

> weiterlesenNewsletter 12/2012 – Welche Sozialen Netzwerke muss ich bedienen?

Geschäfts-Accounts bei Pinterest einrichten

Seit wenigen Tagen bietet Pinterest (siehe Pinterest – mehr Besucher dank Bilderflut?) geschäftliche Accounts an. Sie können entweder ein neues Konto anlegen oder Ihr vorhandenes in ein geschäftliches umschreiben lassen. Das geht mit wenigen Klicks. Auch wenn Sie Pinterest (noch?) nicht nutzen, ist es eine gute Idee, sich Ihren Firmennamen …

> weiterlesenGeschäfts-Accounts bei Pinterest einrichten

Pinterest-Button für die eigene Website

Ein Nachtrag zum Pinterest-Post: Wenn Sie den Besuchern Ihrer Site die Möglichkeit geben wollen, ganz einfach Bilder von Ihrer Site auf Pinterest zu teilen, dann brauchen Sie eine URL nach diesem Schema: http://pinterest.com/pin/create/button/?url=[IHRE SITE]&media=[BILD]&description=[BESCHREIBUNG] Für das Bild rechts (es ist verlinkt) sieht der HTML-Link dann so aus: <a href=“http://pinterest.com/pin/create/button/?url=https://www.benutzerfreun.de/umsetzung/pinterest-button-fur-die-eigene-website&media=https://www.benutzerfreun.de/wp-content/uploads/2012/08/Pins.jpg&description=So pinnen Sie …

> weiterlesenPinterest-Button für die eigene Website

Newsletter 09/2012 – Pinterest – mehr Besucher dank Bilderflut?

Was ist Pinterest? Der Hype um Pinterest hält an (siehe auch Pinterest oder wie das Web immer bunter wird). Daher habe ich mir nocheinmal gründlich angesehen, wie man den Bilder-Teil-Dienst bzw. das Soziale Netzwerk fürs Business nutzen kann. Grundidee von Pinterest ist, dass man Bilder von anderen Websites auf seine …

> weiterlesenNewsletter 09/2012 – Pinterest – mehr Besucher dank Bilderflut?

Pinterest als Unternehmen nutzen

Im vorigen Post ging es darum, was die Nutzer auf Bilder-Austausch-Diensten wie Pinterest treiben. Nun dazu, wie Sie als Site-Betreiber Pinterest für Ihr Unternehmen einsetzen können. Wer nutzt Pinterest als Unternehmen? Wenn Sie sich fragen, was man als Unternehmen auf Pinterest pinnen kann, hilft der Blick auf einige amerikanische Unternehmen, …

> weiterlesenPinterest als Unternehmen nutzen

Pinterest – was kann mit dem Bilderdienst machen?

Was ist dran an Pinterest? Um Pinterest kommt man nicht mehr vorbei, ständig liest man, welche Chancen der Bildertauschdienst fürs Bekannt-Machen der eigenen Site hat. Und den Konkurrent The Fancy will angeblich Apple kaufen. Daher habe ich mir jetzt nochmal (siehe Pinterest oder wie das Web immer bunter wird) die …

> weiterlesenPinterest – was kann mit dem Bilderdienst machen?

Pinterest oder wie das Web immer bunter wird

Soziale Netze werden gern hochgejubelt, wenn sie neu sind. So geht es derzeit Pinterest, einer Site, auf der man Bilder posten kann. Der Witz ist, dass das so einfach geht. Man muss nicht viel schreiben, ein Klick, eventuell zwei, drei Wörter als Bildunterschrift – fertig. Und das geht nicht nur …

> weiterlesenPinterest oder wie das Web immer bunter wird