Loading
Loading

Schlagwort: Amazon

Alexa bestellt mir eine Autowerkstatt

Das Testen von Sprachsteuerungssystemen sorgt immer wieder für Heiterkeit. So ist das mit Systemen, die ganz neu sind. Dass Alexa noch in den Kinderschuhen steckt, zeigte die seltsame Sprachausgabe, die sie machte, als ich nach einer Autowerkstatt in der Nähe suchen wollte. Keine Ahnung, was sie mir sagen wollte, irgend was von „Theo“ redete sie. Der Name des Inhabers vielleicht? Ein Griff zur App zeigte, was los war (siehe rechts): Sie wollte mir eine Spielzeug-Autowerkstatt bei Amazon bestellen. Zunächst sehr erheiternd (oder auch weniger, wenn das Auto wirklich kaputt ist). Denkt man aber etwas darüber   weiter…

Alexa für alle – Sprachsteuerung kommt

Seit gestern kann sich jeder Alexa ins Haus holen – Amazon hat auch in Deutschland den Echo und den Dot frei verfügbar gemacht und so kann jeder die Sprachsteuerung von Amazon bestellen. Die Frage ist nur: Sollte man das? Ich selbst habe seit zwei Wochen etwa einen Dot und seitdem etwas Erfahrung mit ihm gesammelt. In dem Gerät steckt genau die gleiche Technik wie im deutlich größeren Echo, nur weniger Lautsprecher. Der Klang ist daher nicht berauschend, aber dennoch besser als bei manchem billigen Küchenradio. Und für erste Erfahrungen reicht das – wollen Sie also nur   weiter…

Sprachsteuerung mit Google oder Amazon?

Vermutlich dürfte bei den Wenigsten hierzulande ein Amazon Echo oder Google Home unter dem Weihnachtsbaum gestanden haben. Denn Echo ist in Deutschland bisher nur auf Einladung erhältlich, Google Home noch gar nicht. Und doch: Die Sprachsteuerung der beiden Geräte weckt Wünsche. Anfang nächsten Jahres dürfen diese auch für deutsche Tech-Nerds und Early Adopter in Erfüllung gehen. Doch was können die Geräte? Braucht man die? Nach meinen ersten Erfahrungen mit Usability-Tests von Sprachsteuerungs-Systemen würde ich sagen: Man braucht sie nicht. Aber in manchen Situationen können sie schon recht nützlich sein. Wer sich damit noch nicht befasst   weiter…

Sprechen mit Computern – Newsletter 11/2016

Mitte der 1990er Jahre ging man zum Telefonieren mit dem Handy aus dem Café raus auf die Straße. Man erntete teilweise skeptische Blicke von Passanten – Sprechen ohne sichtbares Gegenüber wirkt meist seltsam. Doch inzwischen haben wir uns an die scheinbar mit sich selbst Sprechenden gewöhnt – und reden alle immer mehr. Und das nicht nur mit anderen Menschen, sondern verstärkt auch mit Computern. Aus Sicht der Konzeption ist das sehr interessant – denn es ergeben sich dadurch viele Möglichkeiten, aber auch einige Probleme. Zunächst ein Blick in die Welt der geschriebenen Sprache als Möglichkeit, Computer   weiter…

Amazon auf den Hund gekommen

Neulich habe ich mich ja schon über die peinliche WordPress-Standard-Fehlermeldung ausgelassen. Eben bin ich auf die von Amazon gestoßen – und bin mir nicht sicher, wie ich die finden soll: Ist die nun witzig oder daneben?

Website-Konzeptions-Buch vorbestellbar

Der Erscheinungstermin für die neue Auflage des Konzeptions-Buchs beim neuen Verlag steht! Und nachdem ich durch bin mit der Überarbeitung, denke ich auch, dass wir den halten können. Am 27.11.2013 soll die 7. Auflage erscheinen – jetzt schon bei Amazon vorbestellbar: Website-Konzeption: Erfolgreiche Websites planen, umsetzen und betreiben

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on