Newsletter 06/2010 – Das Gesamterlebnis des Benutzers zählt

„Ein guter Koch ist nicht damit zufrieden, dass seine Gerichte essbar sind, sie sollen köstlich sein.“ Das sagt der britische Konzepter Paul Boag. Was das mit Website-Konzeption zu tun hat? Eine ganze Menge. Denn fast jeder Sitebetreiber weiß mittlerweile, dass seine Website benutzerfreundlich sein muss, um erfolgreich zu sein. Aber …

> weiterlesenNewsletter 06/2010 – Das Gesamterlebnis des Benutzers zählt

Tipps für Typografie im Web

Im Oktober-Newsletter ging es ausführlich ums Thema Typografie und darum, wie man Schriftarten auf HTML-Seiten einsetzt. Dazu gibt es nun im sehr empfehlenswerten Blog A List apart einen Artikel von Tim Brown, in dem er allen Hilfestellung gibt, wie sie in Zukunft sicherstellen, dass die Webseiten mit der gewählten Schrift …

> weiterlesenTipps für Typografie im Web

Newsletter 10/2009 – Die richtige Schrift für meine Website

Schriftarten (Fonts) im Web sind ein leidiges Thema. Wer Wert drauf legt, dass eine HTML-Seite in allen Browsern genau so aussieht wie beim Gestalter, der hat es schwer. Und für Schriftarten gilt das ganz besonders. Welche Schriften sind geeignet? Die Frage, welche Schriften Sie sinnvollerweise auf Ihrer Site verwenden hat …

> weiterlesenNewsletter 10/2009 – Die richtige Schrift für meine Website

Wo soll welcher Button hin?

Wer bei der Gestaltung von Websites nur nach seinem Gefühl geht, macht sich unnötig Arbeit – weil er seine Gestaltung ändern muss, wenn bei Tests herauskommt, dass die Benutzer damit nicht klar kommen. Manche Ergebnisse von Usability-Tests lassen sich gut vorhersagen. So haben die meisten Besucher ganz klare Erwartungen, wo …

> weiterlesenWo soll welcher Button hin?

Redesign macht man für sich selbst, nicht für die Nutzer

Ein Beispiel aus dem Leben, das nichts mit Web zu tun hat, aber viel mit Nutzern/Käufern und Gestaltern: Seit Jahren kaufe ich dieselbe Buttermarke. Ja, ich bin ein Gewohnheitsmensch, so wie fast alle Menschen. Und ich habe sogar eine Butterdose, mit Deckel. Nun lege ich neulich beim Einkaufen ein Päckchen …

> weiterlesenRedesign macht man für sich selbst, nicht für die Nutzer

Schrift – Nebensache oder Glaubenssache?

70 Prozent aller deutschen Haushalte bekommen jedes Jahr den Ikea-Katalog – die Auflage liegt bei knapp 30 Millionen in Deutschland, weltweit sind es fast 200 Millionen Exemplare. Nun haben sich die Gestalter dieses extrem weit verbreiteten Druckerzeugnisses den gleichen Zwängen unterworfen, denen Webdesigner unterliegen – freiwillig. Der neue Ikea-Katalog für …

> weiterlesenSchrift – Nebensache oder Glaubenssache?

Newsletter 08/2009 – Designer nerven – Programmierer auch

… und Konzepter erst recht. Die Zusammenarbeit im Team ist nicht immer reibungslos. Als Konzepter sitzt man dabei manchmal zwischen den Stühlen – um so mehr, wenn man gleichzeitig auch die Projektleitung übernommen hat. Nicht in jedem Projekt lassen sich die Rollen klar trennen – es gibt Konzepter, die auch das …

> weiterlesenNewsletter 08/2009 – Designer nerven – Programmierer auch

Wider den Techno-Barock

Unter dem Titel „Killt die Killer-Websites!“ spricht mir der Webdesigner Gerrit van Aaken in seinem letzten Essay aus der Seele. Er zerlegt die Preisträger des Deutschen Multimedia Awards fachgerecht. Eine Mühe, die ich mir seit einiger Zeit spare – leider ist dieser Preis meist ein Garant für „coole“ Sites mit …

> weiterlesenWider den Techno-Barock

Technikkonzept für ein Blog

Im vorigen Post ging es um die Konzeption eines Blogs. Nun noch ein paar Tipps zur technischen Umsetzung. Keine Sorge, Code bleibt Ihnen erspart, es geht wie immer bei mir vor allem um den Teil, der Konzepter und Projektleiter betrifft. Blog-Dienst oder eigene Installation? Wieder die klassische Entscheidung: einfach und …

> weiterlesenTechnikkonzept für ein Blog