HTML-Seiten ohne HTML erstellen – mit Muse

Adobe hat einen HTML-Editor für nicht HTMLer entwickelt – unter dem Codenamen „Muse“. Jeder kann sich selbst einen Eindruck verschaffen, die Beta-Version ist bis zum Erscheinen des endgültigen Produkts im nächsten Jahr kostenlos. Angesprochen werden Grafiker, die nicht selbst HTML schreiben wollen. Mit Muse können sie das auch nicht. Das …

> weiterlesenHTML-Seiten ohne HTML erstellen – mit Muse

Icons fürs Entwerfen von Touch-Oberflächen

Immer mehr Geräte haben Touch-Interfaces: Mobiltelefone, Tablets, POI-Terminals usw. Wer für diese Benutzeroberflächen entwirft, der muss irgendwie deutlich machen, welche Aktionen des Benutzers welche Reaktion der Anwendung auslösen sollen. Hier ist es sinnvoll, wenn nicht jeder jedes Mal das Rad neu erfindet. Daher empfehle ich, auf eine der vorhanden Konventionen …

> weiterlesenIcons fürs Entwerfen von Touch-Oberflächen

Newsletter 01/2010 – Vergleich Online-Dienste für Diagramme

Wer häufig größere Websites plant, der kommt um ein anständiges Programm zum Zeichnen von Sitemaps kaum herum (siehe Software-Empfehlungen für Diagramme und Sitemaps). Wer aber nur kurz mal eine kleine Skizze machen will, der wird meist kein eigenes Programm dafür kaufen. Dann ist man mit einem online-Dienst besser bedient, als …

> weiterlesenNewsletter 01/2010 – Vergleich Online-Dienste für Diagramme