Loading
Loading

Schlagwort: Hosting

Ist Ihre Site offline? Ruhiges Gewissen für Admins

Wenn Sie persönlich dafür verantwortlich sind, dass Ihre Site auch tatsächlich online ist, dann gibt es zwei Dinge, die Ihr Gewissen beruhigen: Einen zuverlässigen Hoster auswählen Klingt banal, hilft aber nach meiner Erfahrung viel. Nehmen Sie nicht immer den billigsten Provider. Aber auch die größten Hoster sind nicht unbedingt die besten. Und ein junger, aufstrebender Anbieter kann nach ein paar Jahren überalterte Hardware nutzen und zu viele Sites auf zu wenigen Servern hosten. Das heißt, man muss leider immer wieder prüfen, ob man beim aktuellen Anbieter gut aufgehoben ist. In einem Newsletter habe ich ein    weiterlesen

Noch mehr Tipps für die Providersuche

Im letzten Newsletter habe ich einige Tipps zur Providersuche gegeben. Das hat die Zeitschrift ct in ihrer neuen Ausgabe (Download für Nicht-Abonnenten kostenpflichtig) auch getan. Die ct empfiehlt ganz Ähnliches, wichtig finde ich noch den Hinweis auf die DNS-Verwaltung: Wollen Sie Ihre Domains z. B. bei United Domains haben, den Webspace aber bei einem anderen Dienstleister, dann muss letzterer Ihnen Zugriff auf die DNS-Records gewähren (A Resource Record bzw. für IPv6 AAAA Resource Record).

Newsletter 03/2009 – Blog einrichten

Sie lesen die erste Ausgabe des benutzerfreun.de-Newsletters, die aus dem neuen Blogsystem stammt. Und das in zweifacher Hinsicht: in technischer, denn die Mails verschickt nun das WordPress-Plug-In Mailpress. Und in inhaltlicher Hinsicht, denn der Newsletter ist eine Zusammenfassung der letzten Blog-Artikel. Mich interessiert brennend wie Sie, liebe Leser, das neue Format und vor allem das Blog finden. Als Anreiz für Sie verlose ich unter allen, die mir das verraten, fünf Exemplare der Neuauflage des Buchs „Website-Konzeption“. Diese wird im Frühling erscheinen. Mehr zur Verlosung am Ende des Newsletters! Doch erst einmal zu den Inhalten: Konzeption    weiterlesen

Technikkonzept für ein Blog

Im vorigen Post ging es um die Konzeption eines Blogs. Nun noch ein paar Tipps zur technischen Umsetzung. Keine Sorge, Code bleibt Ihnen erspart, es geht wie immer bei mir vor allem um den Teil, der Konzepter und Projektleiter betrifft. Blog-Dienst oder eigene Installation? Wieder die klassische Entscheidung: einfach und schnell oder aufwändig und flexibel? Wer zu einem Weblog-Dienst wie blogger.com oder blog.de geht, der hat in wenigen Minuten sein Blog online. Die Domain heißt dann erstmal etwas wie ihrblog.blogspot.com, was sich mit etwas Aufwand auch auf Ihre Domain umbiegen lässt. Ein größerer Nachteil: Sie    weiterlesen

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on