Virtuelle Realität – was kommt wirklich auf uns zu?

Wer Webseiten konzipiert oder betreut, der hat direkt nichts mit Virtueller Realität zu tun. Aber wer sich dafür interessiert, wie die meisten Menschen in ein paar Jahren nicht nur ihre Freizeit, sondern auch ihre Arbeitszeit verbringen werden, der sollte sich mit VR befassen.

Und gleichzeitig ist das hoch spannend – denn hier können wir sehen (oder mitgestalten), wie ganz neue Formen der Interaktion aussehen. Das wird nicht nur Sprechen mit Computern sein, sondern vielleicht steuern wir Rechner auch durch Herumlaufen oder Blicke.

Wen ich neugierig machen konnte: Im Usabilityblog gebe ich einen Überblick des derzeitigen Stands der Technik, vor allem aus Sicht der Konzeption:

Virtual Reality – worauf dürfen wir uns freuen?

Foto Sony Playstation VR
Derzeit muss man sich noch eher klobige Brillen aufsetzen, um VR auszuprobieren. Aber in ein paar Jahren wird das viel angenehmer sein.

Ergänzung: In meinem Folgebeitrag habe ich mir angesehen, welche innovativen Bedienkonzepte es für VR gibt. Und für alle, die glauben, dass VR nur etwas für Games ist, habe ich ein paar hoch interessante Anwendungsbeispiele zusammengetragen: VR – Einsatzmöglichkeiten & UI-Konzepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen bei benutzerfreun.de: