Loading
Loading

Schlagwort: Spam

Website-Hacks abwehren für Dummies – Newsletter 8/2015

Wir alle bekommen Spam. Jeden Tag, nicht zu knapp. Es kostet Zeit, diese ganzen Werbeschreiben für Potenzmittel, Partyzelte, Versicherungen, Casinos, Gartenmöbel und Pornobildchen auszusortieren. Und Spaß macht das auch nicht. Bei mir sind es jeden Tag zwischen 30 und 100 Mails, an schlimmen Tagen noch mehr. Daran hat man sich gewöhnt, das gehört dazu, wenn man eine Website betreibt. Mich hat das kürzlich aber fast 10 Stunden gekostet – und viele, viele Nerven. Grund war nicht nur der Spam. Grund war auch eine Mischung aus schlechter Usability, schlechtem Support und Unwissen meinerseits. Um Ihnen so eine    weiterlesen

Spambekämpfung rechtswidrig – wenn Sie Akismet nutzen

Das Datenschutzrecht schreibt vor, dass Kundendaten nur auf Servern gespeichert werden, die in Ländern stehen, welche die europäischen Datenschutzrichtlinien einhalten. Das ist an sich gut, nur leider bereitet es Websitebetreibern immer wieder Probleme. Diesmal sind WordPress-Nutzer betroffen. Ein Plug-In, was fast jeder nutzt, ist Akismet. Es untersucht jeden einzelnen Kommentar und nimmt dem Website-Betreiber die nervtötende Arbeit ständig unsinnige (meist englischsprachige) Spam-Kommentare zu löschen. Das Problem: um das zu tun, schickt Akismet jeden Kommentar erstmal auf seinen Server. Und der, Sie ahnen es schon, steht in den USA. Wollen Sie auf der richtigen Seite sein,    weiterlesen

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on