Loading
Loading

benutzerfreun.de

Infos für Website-Konzepter und Usability-Freunde

Virtuelle Assistenten für Google Analytics?

Wie gesprochene und geschriebene Sprache helfen kann, Benutzeroberflächen besser zu machen, darum ging es im letzten Newsletter Konzeption von Sprachsteuerungen. Ein Problem ist, dass insbesondere lange Listen mit Audioausgabe schlecht funktionieren. Wie soll also so ein Listen-intensives Werkzeug wie Google Analytics von einem Conversational user interface (CUI) profitieren? Die Ideen von Nir Eyal dazu sind sehr überzeugend. Kernpunkt der Überlegungen ist, auf die langen Listen zu verzichten. Vielmehr soll der virtuelle Assistent uns erstmal nicht die lange Liste zeigen, sondern uns erklären, welche Punkte daran wichtig sind.

Das ginge aber auch mit einem klassischen Interface – der entscheidende Punkt ist die Intelligenz dahinter, die erkennt, welche Informationen wichtig für mich sind.

Dennoch lesenswert: Die Dashboards Die! Why Conversations Will Reinvent Software

Zum Kommentar-Feld

Ich freue mich über Ihre Anmerkungen & Fragen.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on