Loading
Loading

benutzerfreun.de

Infos für Website-Konzepter und Usability-Freunde

Suche & Navigation auf Shopping-Sites schlecht

Suche & Navigation funktionieren bei den meisten Sites sehr schlecht, wenn man mit Mobilgeräten auf sie zugreift.

Das haben die UX-Experten des Baymard Institute bei einer Untersuchung von 50 US-Online-Shops herausgefunden. Das ist dramatisch, weil mittlerweile mehr als die Hälfte der Besucher Smartphone oder Tablet nutzen, um Shops zu besuchen.

Das bedeutet: Wollen Besucher etwas Bestimmtes kaufen, kommen sie schneller zum Ziel, wenn sie eine Suchmaschine oder Links von anderen Sites nutzen anstatt die Navigation oder die Suchfunktion auf der Shopping-Site selbst.

Ich persönlich finde diese Ergebnisse überraschend – denn mobile ist seit Jahren Thema, und gerade bei den amerikanischen Shops hätte ich erwartet, dass die das mittlerweile ordentlich gelöst hätten.

Keine Orientierung über das Angebot

Screenshot Website Baymard Institute
Die Studie ist umfassend und sorgfältig durchgeführt.
Eine weitere Erkenntnis der Studie:

42 Prozent der untersuchten Sites lassen auf der Startseite nicht erkennen, was es hier überhaupt alles zu kaufen gibt. Doch in Nutzertests hat man festgestellt, dass 70 Prozent der mobilen Besucher zunächst die Startseite von oben bis unten ansehen, um eine Orientierung zu bekommen, welche Möglichkeiten sie dort haben.

Auch hier: Da ist akuter Handlungsbedarf.

Die lohnende, umfassende Studie zum Thema Suche mit Mobilgeräten auf E-Commerce-Sites finden Sie hier:
The State of Mobile E-Commerce Search and Category Navigation

Zum Kommentar-Feld

Ich freue mich über Ihre Anmerkungen & Fragen.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on