Loading
Loading

benutzerfreun.de

Infos für Website-Konzepter und Usability-Freunde

Änderungen in der Neuauflage

Foto Buch Website-Konzeption 7. und 8. AuflageIn den gut zwei Jahren seit Erscheinen der letzten Auflage (das war 2014) hat sich viel getan – mehr als in der Zeit zwischen manch anderen Auflagen. Praktisch keine Website, die ich im Buch als Beispiel gezeigt habe, sah mehr so aus wie vorher. Und das Schöne ist: So gut wie alle gezeigten Sites haben sich zum Besseren verändert.

Ich habe das Gefühl, wir sind inzwischen in einer Phase angekommen, in der sich die grundlegenden Prinzipien der Konzeption bei fast allen Beteiligten etabliert haben. Und in der sich die wichtigsten Erkenntnisse der Usability und User Experience in den Köpfen der meisten Website-Betreiber festgesetzt haben. Es ist heute so einfach wie noch nie, eine gut benutzbare, erfolgreiche Site zu erstellen.

Und neue Herausforderungen kommen auf uns zu: Die genutzten Bildschirme sind zum Teil winzig (Smartwatches), zum Teil riesig (4K-Monitore). Auf allen sollten unsere Sites eine gute Figur machen. Auch neue Zugänge kommen: von Chatbots bzw. sprachgesteuerten Assistenten bis hin zu Augmented und Virtual Reality. Glücklicherweise helfen uns hier die bewährten Methoden der Konzeption.

Die Ansätze der User Experience (UX), die besonderen Anforderungen der mobilen Nutzung und die agile Entwicklung sind weiterhin zentrale Themen des Buchs. Meine Erfahrungen der letzten Jahre in einer Vielzahl von Projekten habe ich einfließen lassen in die Beschreibung der Konzeptions- und Umsetzungs-Strategien.

Neues der 8. Auflage zusammengefasst:

  • Praxistipps für die Arbeit in agilen Entwicklungsteams & die Nutzung von „lean“-Ansätzen
  • Mit visuellem Arbeiten schneller zu besseren Konzepten
  • Ausführliche Behandlung responsiver Websites – einfach nur gut aussehen ist nicht genug; typische Fallen bei der Umsetzung
  • Aktualisierung zur Verzahnung von Websites mit Apps und anderen mobilen Anwendungen
  • Update der vorbildlichen Beispiele

Ganz wichtig finde ich auch den Punkt, der zu Änderungen in vielen Teilen des Buchs geführt hat: Ich habe das lineare Vorgehen der Konzeption aufgebrochen. Inzwischen entstehen die besten Konzepte nicht mehr, indem ich einem klaren Fahrplan folge. Sie entstehen vielmehr im Dialog aller Beteiligter. Die Methoden von lean und agile finden mehr und mehr Einsatz in der Konzeption. Dokumente und schriftliche Konzepte werden weniger wichtig. Gespräche, kurze Notizen und schnelle Besprechungen ersetzen langwierige Abstimmungsprozesse. Und vor allem das iterative Vorgehen ist zentral – also das Vorgehen in kleinen Schritten, das laufende Verbessern der Ideen. Die Website-Konzeption wird damit ein flexibler Prozess, der allen Beteiligten mehr Spaß macht und deutlich bessere Ergebnisse bringt.

Experteninterviews

Außerdem finden Sie erstmals in dieser Auflage den Blick weiterer Experten auf die Konzeption. An sechs Stellen im Buch lesen Sie Interviews, die ich eigens für das Buch geführt habe. Darin schildern die Experten einen Aspekt des Kapitelthemas aus ihrer Sicht, um das Thema von einer anderen Seite zu beleuchten. Denn zu fast allen Vorgehensweisen gibt es Alternativen oder Tipps, wie man Dinge noch besser angehen kann. So bekommen Sie eine wertvolle Zusatzmeinung, die Ihnen hilft, die gezeigten Tipps und Vorgehensweisen noch besser einzuordnen.

Die Vorlagen und Beispiele können Sie weiterhin direkt auf der Site herunterladen. Ich habe sie alle überprüft und auf den neuesten Stand gebracht.

Wie immer habe ich Anregungen von Lesern der vorigen Auflagen und von Abonnenten des benutzerfreun.de-Newsletters eingearbeitet. Allen, die mich mit Hinweisen und Kritik versorgt haben, an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!

Und was mir persönlich noch gut gefällt: Das Papier der neuen Auflage ist schöner, es ist etwas matter und wirkt hochwertiger. Und der Text läuft weniger tief in den Buchfalz, man kann also bequemer lesen, ohne das Buch auseinanderbiegen zu müssen.

Generelle Infos zum Inhalt des Buchs

Bestellen bei Amazon:

» das Buch bei Amazon

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on