Loading
Loading

benutzerfreun.de

Infos für Website-Konzepter und Usability-Freunde

Wann sind Subdomains sinnvoll, wann Verzeichnisse?

Was ist besser?

http://Spezialthema.ihreSite.de

oder

http://www.ihreSite.de/Spezialthema/

Sollte man also für ein Spezialthema lieber eine Subdomain anlegen oder dieses in einem eigenen Bereich/Verzeichnis der Website abhandeln?

Ich würde sagen, das ist generell Geschmacksache. Eine Zeitlang waren Subdomains in Mode, inzwischen werden sie nach meiner Wahrnehmung seltener genutzt.

Ich persönlich finde Subdomains nur sinnvoll, wenn es wirklich einen starken inhaltlichen oder technischen Grund gibt, sie einzusetzen. Also zum Beispiel in solchen Fällen:

  1. Für eine stark abgespeckte Mobilversion der Site. Bietet diese zum Beispiel nur Reservierungsfunktionen o.Ä., bietet sich eine Subdomain mobile.ihreSite.de an. (Aber generell stellt sich dank Smartphones heute die Frage, ob man eine solche abgespeckte Site überhaupt braucht.)
  2. Für eine temporäre Site. gewinnspiel.ihreSite.de wäre denkbar, wenn Sie das Gewinnspiel getrennt haben möchten von Ihrer eigentlichen Site – zum Beispiel, wenn dieses nur für einen Teil Ihrer Kunden gedacht ist und die anderen davon nichts mitbekommen sollen.
  3. Für einen Bereich, der sich inhaltlich bzw. funktional klar unterscheidet vom Rest der Site. Also etwa für ein Nutzerforum.

Legen Sie eine Subdomain an, sollte hier aber auch eine gewisse Menge an Inhalten stehen. Andernfalls wirkt der Bereich mickrig.

Im Blick behalten sollte man auch die Auswirkung auf die Suchmaschinen – wobei es hier keine eindeutige Aussage gibt, die für oder gegen eine Variante spricht. Siehe folgender Artikel bei SEO-Snippets: Unterverzeichnis, Subdomain oder Domain – Die Website erweitern

Zum Kommentar-Feld

Ich freue mich über Ihre Anmerkungen & Fragen.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on