Loading
Loading

benutzerfreun.de

Infos für Website-Konzepter und Usability-Freunde

Top Tasks – die wirklich wichtigen Wünsche finden

Top Tasks – die wirklich wichtigen Wünsche finden

Wer mein Blog oder den Newsletter schon länger liest, der weiß, dass ich ein großer Fan des irischen Beraters Gerry McGovern bin. Er arbeitet vor allem für richtig große Unternehmen und Organisationen weltweit. IBM, Microsoft, Regierungsorganisationen und so. Er hat es nicht so besonders mit Design, und Videoqualität steht bei ihm auch nicht an oberster Stelle. Dennoch lohnt sich diese Webinar-Aufzeichnung sehr. Darin erklärt er seine Methode der Top Tasks Identification. Und nebenbei auch gleich seine Customer Carewords. Die Customer Carewords sind die Begriffe, welche Ihre Besucher im Kopf haben, wenn sie auf die Site   weiter…

Die Nutzer besser kennen – dank der EU

Die Nutzer besser kennen – dank der EU

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, unsere Nutzer so gut wie möglich zu kennen. Je mehr ich von ihnen weiß, je besser ich verstehe, wie sie leben, was sie tun, was sie denken, desto bessere Anwendungen oder Websites kann ich für sie erstellen. Daher finde ich diese Broschüre der EU sehr lohnend (von Eurostat): The life of women and men in Europe Die Website ist liebevoll erstellt und nicht einfach eine PDF-Broschüre. Wer lieber die haben will, die soll es auch geben. Wie die deutsche Version habe ich das PDF jedoch (noch?) nicht gefunden, auch wenn   weiter…

Einfache Sprache überzeugt – auch Experten

Einfache Sprache überzeugt – auch Experten

Die Diskussion ist so alt wie das Web: Wie sollte ich auf Webseiten schreiben? Einfach oder orientiert an Fachartikeln? Viele, viele Diskussionen habe ich dazu geführt. Sehr viele Leute meinen, man dürfte sich nicht zu einfach ausdrücken. Fachleute würden sich sonst nicht ernst genommen fühlen. Das ist Quatsch. Im Gegenteil: Wer sich absichtlich kompliziert ausdrückt, der wird von seinen Lesern als dümmer eingeschätzt als jemand, der klare Formulierungen wählt. Das heißt nicht, dass man auf Fachwörter verzichten muss. Solange die Zielgruppe diese kennt, sind sie gut und notwendig – sie ermöglichen präzise Kommunikation ohne Missverständnisse. Aber   weiter…

Benutzeroberflächen & Witze

Mit dem Relaunch gibt es auch ein neues Beitrags-Format: Zitate. Alle paar Wochen suche ich einen Satz heraus, der mir besonders im Gedächtnis geb…

Lehren aus dem Relaunch – Newsletter 10/2017

Lehren aus dem Relaunch – Newsletter 10/2017

Relaunch – kaum ein Wort weckt so unterschiedliche Empfindungen bei Website-Konzeptern und UX-Experten wie dieses. Die einen bekommen leuchtende Augen und freuen sich, die neuesten Trends in Gestaltung und Technik endlich auch auf der eigenen Site einsetzen zu können. Die anderen runzeln die Stirn und fürchten verärgerte Besucher, technische Probleme oder Abstürze bei den Suchmaschinen-Rankings. Und wie so oft haben beide Seiten Recht. Denn bei den meisten Relaunch- oder Redesign-Projekten gibt es das alles. Im Folgenden ein paar Erfahrungen aus der letzten Überarbeitung einer Website, bei der ich beteiligt war – und die Ihnen als Leser des   weiter…

Buchtipp: Conversion-Optimierung

Buchtipp: Conversion-Optimierung

Dieses Buch hat ein dunkles Geheimnis, und das muss ich als Erstes verraten, damit niemand am Ende enttäuscht ist. Es ist von 2011. Doch bevor Sie jetzt abwinken: In dem Buch steht nichts, was heute nicht mehr gelten würde. Ja, es gibt ein paar Screenshots von Shops, die heute anders aussehen. Aber das ist völlig egal. Denn der Autor André Morys beschreibt, worauf es bei Shops im Web ankommt. Und daran hat sich nichts geändert. Ein erfolgreicher Shop ist einer, der den Besuchern etwas verkauft. Und das schaffen Webshops, die einen Aufbau haben, der sich   weiter…

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on