Loading
Loading

benutzerfreun.de

Infos für Website-Konzepter und Usability-Freunde

Kalkulation & Honorare für das Erstellen von Webseiten

Was kostet eine Website? Diese Frage wird so häufig gestellt wie sie nicht zufrieden stellend beantwortet wird. Es ist unmöglich, eine allgemeine Aussage zu treffen, was die Umsetzung einer Site kostet. Man kann sich nur über eine Aufwandsschätzung und eine daraus erstellte Kalkulation herantasten. Dazu braucht man Honorarsätze und diese sind so unterschiedlich wie die Kunden.

Kostenlose Informationen dazu gibt es leider kaum. Den besten Überblick bietet der unten verlinkte Honorarleitfaden vom Hightext-Verlag. Beispiele für konkrete Kosten finden Sie hier im Blog: Beispieltagessätze

Sowie hier, für ein konkretes Projekt: Beispielkalkulation

Weitere Anhaltspunkte in folgenden Büchern und auf folgenden Sites:

Buchtipps

dmmv-Kalkulationssystematik. Leitfaden zur Kalkulation von Multimedia-Projekten.

dmmv-Kalkulationssystematik. Leitfaden zur Kalkulation von Multimedia-Projekten.

Autor(en): Christoph von Dellingshausen u.A.

Verlag: Hightext

Erschienen: 2003

Preis: 89 Euro

Ausführlich kommentierte Kalkulationstabelle mit allen Einzelschritten einer beliebigen Multimediaproduktion. Füllt man diese sorgfältig aus, kann man sicher sein, dass man keinen Punkt vergisst und dass keine unangenehmen Überraschungen deshalb auftreten. Das Werk ist schon einige Jahre alt, aber noch gebraucht zu bekommen. Es lohnt sich vor allem, wenn Sie aufwendige Sites oder offline-Anwendungen beauftragen.

» kaufen bei Amazon

iBusiness Honorarleitfaden

iBusiness Honorarleitfaden

Verlag: Hightext

Erschienen: 2015

Preis: 49,80 Euro

Wird gelegentlich aktualisiert und gibt an, wie viel die wichtigsten 3.000 Interaktiv-Dienstleister im deutschsprachigen Raum durchschnittlich für die einzelnen Arbeitsschritte eines Projekts verlangen. Daher unentbehrlich für Auftraggeber und Auftragnehmer.

» kaufen bei Amazon

Design kalkulieren

Design kalkulieren

Autor(en): Marco Wilhelm Linke

Verlag: Books on Demand

Erschienen: 2012

Preis: 19,50 Euro

Auf knapp 100 locker beschriebenen Seiten stellt der Autor ein paar Beispielrechungen vor. Er ermutigt dazu, für Qualität auch Geld zu verlangen, was ich nur unterstützen kann. Wer ein paar Anhaltspunkte möchte, was er als Webdesigner berechnen soll, der ist hier gut bedient.

» kaufen bei Amazon

Links

Übersicht Honorarverzeichnisse – www.mediafon.net/empfehlungen_empfehlungen.php3

Honorare in Design, Werbung und Multimedia. Leider nicht allzu häufig aktualisiert, aber recht umfassend.

Wie finde ich meinen Preis? – www.mediafon.net/ratgeber_haupttext.php3?id=40e18793d90fb&ref=h_40e1872ed7704&si=5260e2cd8618f

Auf Mediafon gibt es den online-"Ratgeber Selbstständige". Das Kapitel "Wie finde ich meinen Preis?" hilft in dieser Frage und bringt ein paar weitere Links. Für den Anfang nicht schlecht.

Projektkalkulator – www.projektkalkulator.at/

Aus einer sehr, sehr umfangreichen Liste mit Gestaltungs-Leistungen von Abzeichen bis Zeitungskopf kann man hier auswählen und mit ein paar Klicks eine Kalkulation zusammenstellen. Nicht besonders bequem oder gar übersichtlich, aber sehr umfassend.

Weiter im Projekt auf benutzerfreun.de:

Beispielkalkulation Website-Erstellung

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on