Archiv der Kategorie: User Experience & Usability

Gestensteuerung für Lampen

User Experience betrifft nicht nur Smartphones und Webseiten. Neben Smart Home-Anwendungen bekommen immer mehr Geräte immer mehr Funktionen, die der Nutzer irgendwie steuern können muss. Sogar so etwas Einfaches wie eine Lampe. Früher hat man Lampen einfach eingeschaltet und wieder ausgeschaltet. Wenn eine Lampe aber mehr als eine Funktion mitbringt, muss man sich etwas einfallen […]

Hamburger vom Menü streichen!

Screenshot Website mit Hamburger Icon
Gerade Design-Agenturen lieben Hamburger Menüs – hier Xander Creative.

Das Hamburger-Menü ist bei Designern und machen Konzeptern sehr beliebt – mit den drei Strichen oben links oder rechts deuten wir dem Benutzer an, dass er hier das Menü findet. Insbesondere wenn wenig Platz zur Verfügung steht wie etwas auf Smartphones, ist das enorm praktisch.

Leider bringt das aber auch enorme Usability-Probleme mit sich. Denn zum einen wissen noch immer etliche Nutzer nicht, was die drei Striche bedeuten. (Hier kommt wieder das Problem zu tage: Wir sind nicht unsere Nutzer.) Auch wenn uns, die wir täglich mit sehr bewusst interaktiven Anwendungen umgehen und über sie nachdenken, absurd erscheint. Schließlich nutzt dieses Icon fast jeder seit Jahren.

Noch nicht überzeugt? Kara Pernice von NNG bringt in diesem kurzen Video ein paar überzeugende Argumente: Hamburger Menus Hurt UX Metrics

Wer’s lieber Deutsch mag oder wer lieber liest – ein älterer Beitrag im Usabilityblog mit Hintergründen zum Thema: Die Top 3 Fragen zum Burger-Menü

Bewertungen sind unverzichtbar

Vor wenigen Tagen habe ich ein Suchportal mit 25 Nutzern im Usability-Labor getestet. Dabei gab es wie üblich viele Erkenntnisse zu Details, wie sich dieses verbessern lässt. Was mich aber überrascht hat, waren drei Erkenntnisse: Bewertungen sind elementar und werden von allen Benutzern beachtet, von drei Vierteln aktiv genutzt. Filter werden erwartet und ohne Probleme […]

Alltägliches ist gar nicht so einfach

Ein gutes Beispiel für die Erkenntnis Wir sind nicht unsere Nutzer ist die Gesprächsannahme bei Android. Das sind so Sachen, die sind für die meisten von uns so selbstverständlich, dass wir gar nicht darüber nachdenken. Oder können Sie spontan ohne Griff zum Smartphone beschreiben, wie Sie ein Gespräch annehmen?

Genau das musste ich neulich als Telefonsupport für einen Silver Surfer in der Familie… und musste tatsächlich googeln, weil ich gerade kein Android zur Hand hatte. Dabei habe ich entdeckt, dass dieses Problem offenbar mehrere Menschen haben. Eine verdiente Nutzerin hat das in einem kurzen Clip gezeigt. Rührend finde ich auch die Häkeldecke im Hintergrund…

Fazit: Wir dürfen nie davon ausgehen, dass andere Nutzer das verstehen, war für uns alltäglich ist.

 

Bei bewährter Technik bleiben – Tod den PlugIns

Leider scheint der vorige Beitrag eine Serie begründet zu haben. Technik-Desaster können auch ohne Flash entstehen: Warum setzen Firmen zum Teufel auf komische Technik? Flipbook, was soll das sein? Warum sollte ich das anklicken? Ich habe es angeklickt, weil ich die Site von GoToMeeting eigentlich gerade empfehlen wollte als Beispiel für hervorragende Inhalte. Ausgerichtet auf […]