Betrieb & Optimierung

Läuft Ihre Site, sollten Sie dafür sorgen, dass diese auch gefunden wird – dabei hilft die Suchmaschinenoptimierung

Und natürlich sollten die Besucher die Inhalte auf Ihrer eigenen Site mit Hilfe der Suchfunktion finden.

Schließlich sollten Sie gelegentlich nach dem Rechten sehen, sprich, Analytics betreiben:

Tipps zu Web-Analytics und Logfile-Analyse

Der Webserver protokolliert jeden Zugriff auf Ihre Seiten. Nutzen Sie diese Information und sehen Sie sich zumindest regelmäßig an,

  • welche Seiten am häufigsten aufgerufen werden,
  • von welchen Servern Ihre Besucher auf die Site zugreifen und
  • wer auf Ihre Seiten verweist.

Es lassen sich noch weit mehr Informationen aus den Logfiles gewinnen. Doch lassen Sie bei deren Interpretation stets Vorsicht walten: Ob eine Seite z.B. so oft aufgerufen wird, weil sie so interessant ist, oder weil sich die Benutzer auf ihr endlich Hilfe erhoffen, die sie auf der Site vergeblich suchen, müssen Sie selbst herausbekommen.

Große Website-Hoster wie Strato oder 1&1 haben kostenlose Online-Analyse-Tools, mit denen sich schon recht gut arbeiten lässt. Wer mehr Details möchte, muss sich die Logfiles herunterladen und mit Spezial-Software arbeiten.

Sehr viel mehr bekommen Sie heraus, wenn Sie ein eigenes Analytics-Werkzeug einsetzen – das bekannteste ist Google Analytics. Wie alle anderen auch baut es einen extra Codeschnipsel in jede HTML-Seite ein, um zu verfolgen, wie oft diese aufgerufen wird.

Links

Analog – www.analog.cx

Die bekannte open-source-Lösung zur Logfileanalyse, Analog. Wirkt verstaubt und etwas umständlich, es gibt aber keine guten kostenlosen Alternativen um die Server-Logs direkt zu untersuchen.

Piwik – de.piwik.org

Das (kostenlose) open-source-Werkzeug Piwik, mit dem Sie Web-Analytics machen können bei denen alle Ergebnisse auf Ihrem eigenen Server bleiben. Bietet fast so viel wie Google Analytics.

Google Analytics rechtssicher nutzen – RA Thomas Schwenke – rechtsanwalt-schwenke.de/google-analytics-rechtssicher-nutzen-anleitung-fuer-webmaster/

Rechtsanwalt Thomas Schwenke erklärt genau, wie Sie Google Analytics einstellen müssen und was Sie sonst noch tun müssen, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.

Weiter im Projekt auf benutzerfreun.de:

Hintergrundinfos zu Google Analytics

Weiterlesen bei benutzerfreun.de: